+
Wer sein Baby tragen will, sollte auf die richtige Richtung achten: immer mit dem Gesicht zum Körper des Tragenden. Foto: Henning Kaiser

Tragehilfen für die Kleinsten

Eltern sollten Babys nicht mit dem Gesicht nach vorne tragen

Immer mehr Eltern tragen ihre Babys gern am Körper. Das ist nicht nur praktisch, sondern stützt die Bindung zwischen Mama, Papa und Kind. Allerdings sollte man ein paar Grundsatzregeln beachten.

Karlsruhe (dpa/tmn) - Eltern sollten ihr Baby nicht in Tragehilfen tragen, bei denen der Blick des Kindes nach vorne gerichtet ist. "Die Kinder bekommen in der Position nach vorne so viele Eindrücke von allen Seiten, dass es sie überfordert", erklärt Juliane Martinet.

Sie ist Mitglied im Bund freiberuflicher Hebammen. Die Kinder hätten keinerlei Möglichkeit, sich wegzudrehen und sich zu schützen. Außerdem seien Tragehilfen, die nach vorne ausgerichtet sind, schlecht für den Rücken des Babys.

Eine Alternative ist es, das Kind in einer Tragehilfe auf der Hüfte oder dem Rücken zu tragen, rät die Hebamme. So kann das Kind sich umgucken, hat aber auch die Möglichkeit, den Kopf an der Mutter zu verstecken oder zu schlafen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Ob putzen oder waschen: Wir bieten Ihnen nützliche Tipps und Tricks, um Ihren Haushalt ganz leicht zu organisieren.
Haushaltstipps: Alle nützlichen Tricks für den Alltag in einem Ratgeber
Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
Wer ein Kind hat, steht früher oder später vor der Frage: Soll ich es privat oder gesetzlich krankenversichern? Die Redaktion klärt Sie über Pro und Contra auf.
Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
Ob Edelstahl- oder Holzbesteck: Das Geschirr will immer sauber sein, wenn Gäste im Anmarsch sind. Mit diesen Tipps sind Ihre Gabeln und Messer stets vorzeigbar.
Mit diesen drei Tipps ist Ihr Besteck immer blitzsauber
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt

Kommentare