+
Voraussetzung für einen Zuschuss zu den Fahrkosten bei ehemaligen Arbeitslosen ist ein gültiger Führerschein. Foto: Patrick Pleul

Fahrtkostenzuschuss nur bei gültigem Führerschein

Halle (dpa/tmn) - Für den Einstieg in den Beruf können ehemalige Arbeitslose einen Zuschuss zu Fahrtkosten mit dem Auto beantragen. - Allerdings nur, wenn ein gültiger Führerschein vorhanden ist. Diesbezüglich sprach das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt ein Urteil.

Arbeitslose können bei Aufnahme einer Tätigkeit Leistungen zur Eingliederung in die Arbeit beantragen. Dazu zählen auch die Kosten für Fahrten mit dem eigenen Pkw zur Arbeitsstelle. Voraussetzung ist jedoch, dass der Betroffene einen gültigen Führerschein hat. Dies stellte das Landessozialgericht Sachsen-Anhalt (Az.: L 5 AS 1066/13) klar, wie die Arbeitsgemeinschaft Sozialrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Der Fall: Der Mann bezog Hartz-IV-Leistungen, als er eine Arbeit antrat. Zu seinem Arbeitsplatz und zurück musste er täglich knapp 100 Kilometer fahren. Dazu nutze er sein eigenes Auto und wollte für monatlichen Fahrtkosten in Höhe von 540 Euro einen Zuschuss beantragen. Da der Mann bisher allerdings angegeben hatte, dass er keinen Führerschein besitze, holte das Jobcenter eine Auskunft des Landkreises ein. Danach war dem Mann die endgültig entzogen worden. Er hatte daraufhin einen tschechischen Führerschein erworben. Dieser ist in Deutschland jedoch ungültig. Die Behörde zahlte die Fahrtkosten nicht. Seine Klage begründete der Mann damit, dass es keine Rechtsgrundlage für die Entscheidung der Behörde gebe.

Das Urteil: Seine Klage blieb erfolglos. Eine Übernahme der Fahrtkosten setze voraus, dass diese tatsächlich anfielen. Dies könne nur dann der Fall sein, wenn der Arbeitnehmer berechtigt sei, selbst ein Fahrzeug zu führen. Dies sei jedoch nicht der Fall, da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sei. Sollte der Mann trotzdem Auto fahren, so läge eine Straftat vor, die nicht über Vermittlungsleistungen gefördert werden dürfe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überraschender Sieger: Dieses Fast-Food-Restaurant ist das beste
Viele Marken punkten mit einer großen Auswahl an frischem und geschmacklich gutem Essen. Bei der Beratung gibt es jedoch Nachholbedarf.
Überraschender Sieger: Dieses Fast-Food-Restaurant ist das beste
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Ein Tag im Garten hat für Nathan Davies dramatische Konsequenzen: Er erleidet dabei solche Schmerzen, dass ihm fast eine Bein-Amputation droht. So geht es ihm jetzt.
Mann jätet Unkraut - kurz darauf will er sich am liebsten das Bein abschneiden
Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein
Der Bitcoin-Kurs unterliegt heftigen Schwankungen – dennoch glauben viele Krypto-Experten, dass er sich bald wieder stabilisiert. Sie gehen sogar noch weiter.
Krypto-Guru sagt voraus: Diese unfassbare Summe soll Bitcoin bald wert sein
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Bier ist eines der Lebensmittel, bei dem man sich nicht unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verlassen sollte. Warum, erfahren Sie hier.
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.