+
Wenn die Eltern im Vorweihnachtsstress versinken, müssen die Großeltern ran: Fürs Plätzchenbacken und Basteln mit den Enkeln haben sie oft mehr Zeit.

Plätzchen backen etc.

Familiärer Weihnachtsstress: Großeltern können entlasten

Entspannt mit den Kindern Weihnachtsbaumschmuck basteln. Das würden viele Eltern liebend gern selbst tun. Nur fehlt dafür im Adventstrubel oft meist Ruhe und Zeit. Glück für diejenigen, die bastelwillige Großeltern vor Ort haben.

Bonn - Die Vorweihnachtszeit ist für manche Familien noch stressiger als der Rest des Jahres. Neben Job, Hobbys und Zeit für die Familie wollen auch noch Plätzchen gebacken und Geschenke gekauft werden.

Da können die Großeltern eine Hilfe sein, sagt Ursula Lenz von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen. "Sie können auf die Kinder aufpassen, wenn die Eltern sich in den Weihnachtstrubel stürzen".

Aber Großeltern können nicht nur entlasten, sondern auch dazu beitragen, dass Weihnachts-Bräuche aufrechterhalten werden und die Vorfreude steigt. Das kann zum Beispiel sein, indem sie mit ihren Enkeln Plätzchen backen oder Weihnachtsschmuck basteln. "Dazu braucht es etwas Ruhe. Die haben Großeltern vielleicht eher." Außerdem erhöht es die Spannung für die Kinder, wenn sie vor Weihnachten schöne Sachen für das Fest basteln oder backen.

dpa/tmn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Sie sitzen im Restaurant und fragen sich, welchen Wein Sie nehmen sollen? Auch wenn es seltsam erscheint: Der günstigste Wein ist oft die beste Wahl!
Warum es sich lohnt, den günstigsten Wein zu bestellen
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Eine Frau wacht eines Tages auf und kann ihren Mund nicht mehr öffnen. Fünf Jahre lang muss sie durch die Hölle gehen – und erlebt keinen Tag ohne Schmerzen.
Frau kann Mund nicht mehr öffnen - und leidet qualvoll
Investment-Größe wettert: Bitcoin ist "Müll"
Immer mehr Negativstimmen erheben sich gegen den Bitcoin. Erst der Chef einer US-Großbank, nun ein mächtiger Investor. Haben sie am Ende Recht mit ihrer Kritik?
Investment-Größe wettert: Bitcoin ist "Müll"

Kommentare