+
Hanisaulands Saudoku funktioniert wie Sodoku. Foto: hanisauland.de

Fit im Kopf - Knifflige Denkspiele für Kids im Netz

Mainz (dpa/tmn) - Zahlen-, Gedächtnis- oder Geschwindigkeitsspiele: Mit einigen Klicks im Internet kann man seine grauen Zellen tainieren. Kindgerecht und leicht verständlich tragen die Webseiten zum Lernspaß bei.

Wer seine grauen Zellen regelmäßig anstrengt, verbessert seine Konzentration und hält sich geistig fit. Auf der Internetseite hanisauland.de können Kinder Saudoku spielen. Wer das Spiel noch nie gespielt hat, sollte mit der Schwierigkeitsstufe "leicht" beginnen. Kinder müssen Zahlen in ein Gitterfeld eintragen. Ziel des Rätsels ist es, alle Kästchen mit den richtigen Ziffern zu füllen. Eine genaue Anleitung finden Kinder auf der Internetseite. Sie können das Spiel entweder online spielen oder ausdrucken. Die Seite wurden von Klick-Tipps.net ausgewählt, einem Dienst, der unter anderem von jugendschutz.net getragen wird.

Auf neuneinhalb.wdr.de können Kinder testen, wie gut sie sich Dinge merken können. Sie müssen sich die angezeigten Spielkarten in der richtigen Reihenfolge einprägen. In jeder Runde kommt eine neue Karte hinzu. Beim Spiel Rasender Impuls auf der Seite unserkoerper.de trainieren Kinder ihr Reaktionsvermögen. Sie schlüpfen in die Rolle eines Nervenimpulses und rasen Nervenbahnen entlang, um dem Gehirn eine Nachricht zu überbringen. Es lauern allerdings Gefahren auf dem Weg zum Ziel: Die Nervenimpulse müssen Synapsen überspringen.

hanisauland.de

neuneinhalb.wdr.de

unserkoerper.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Über diesen kuriosen Geldfund-Aushang lacht sich das Netz kaputt
Ist das ernst gemeint? Ein kurioser Geld-Aushang geht gerade wieder viral und sogt im Netz für viel Häme. Dabei ist er so absurd wie genial.
Über diesen kuriosen Geldfund-Aushang lacht sich das Netz kaputt
Eiskalt erwischt: Wir leben in einer Wohnung ohne Heizung
Adel Barakat ist einer von wenigen Münchnern, die in einer ungeheizten Wohnung leben. Aber darf man das überhaupt? Wir geben beim tz-Mietertag die Antworten.
Eiskalt erwischt: Wir leben in einer Wohnung ohne Heizung
Dieses Gerät soll unseren Kleiderschrank revolutionieren
Wäsche aufhängen, Socken sortieren und bügeln: Im Haushalt gibt es zahlreiche lästige Aufgaben zu erledigen. Da geben wir doch gerne etwas von der Arbeit ab.
Dieses Gerät soll unseren Kleiderschrank revolutionieren
Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen
Im Supermarkt kaufen die unterschiedlichsten Kunden ein - doch manche sind richtig dreist. Lidl-Mitarbeiter erzählen nun, was sie jeden Tag erleben müssen.
Lidl-Mitarbeiter beichten, was sie täglich erleiden müssen

Kommentare