"Fliegerbräu": Im Ambiente einer alten Manufaktur

Im „Fliegerbräu“ am alten Flughafen Riem können die Gäste von ihren Tischen aus dem Braumeister bei der Arbeit zuschauen. Besonders beliebt ist das „Alles-für-1-Euro“-Angebot.

Das „Fliegerbräu“ am alten Flughafen Riem kann seine Gäste mit einer einzigartigen Atmosphäre begrüßen. Denn die feine, kleine Brauerei und das Restaurant überraschen den Besucher mit dem außergewöhnlichen Ambiente einer hundert Jahre alten Manufaktur. Dort befand sich einst eine Cognac- und Spirituosenbrennerei.

Fliegerbräu auf einen Blick:

Adresse:

Sonnenstraße 2, 85622 Feldkirchen

Öffnungszeiten:

Täglich von 10 bis 24 Uhr

Infos/Kontakt:

Tel.: 089 / 903 60 32

E-Mail: info@fliegerbraeu-muenchen.de

www.fliegerbraeu.de 

An den Tagen, an denen heutzutage die „Flieger Weiße“ gebraut wird, zieht süßer, malziger Duft durchs Haus an der Sonnenstraße 2 in Feldkirchen. In den Kupferkesseln der neuen Brauanlage im Design von anno dazumal entsteht das ganz besondere Bier nach einem Geheimrezept von Diplombraumeister Roland Schmalenbach. Die Gäste können von ihren Tischen aus dem Braumeister bei der Arbeit zusehen. Anders als in den Großbrauereien wird die Anlage nicht von Computern, sondern von der Hand gesteuert. Jeder Sud erhält damit eine einzigartige unvergleichliche Geschmacksnote. Neben der „Flieger Weiße“ gibt es weitere vorzügliche Flieger-Biere. Aus der alten Zeit stammen auch die hohen Fenster, die in Metallrahmen eingefasst sind, sowie das unverputzte Mauerwerk. Vom Standort am alten Flughafen München-Riem zeugen nach historischem Vorbild gebaute Flugzeugmodelle. Man kann sich im Hangar im Erdgeschoss niederlassen.

Diese Rahmenbedingungen schaffen natürlich ein so spezielles Ambiente, dass es sich geradezu anbietet, dort einmal zur Weihnachtsfeier mit der Firma oder mit Freunden vorbeizuschauen. Das Küchenteam bietet seinen Gästen eine saisonorientierte Brauhauskuchl. (mit Wildsau, Enten und Hirsch), in der noch alles handwerklich hergestellt wird. In der Brauhausmetzgerei werden Weißwürste, Wildsaubratwürste, die Fliegerbratwurst, der Leberkas und die Milzwurst mit Kalbbries hausgemacht. Am 5. Dezember gibt es eine Nikolausparty mit Weißbierbock, an Silvester von 9 bis 16 Uhr Stachelbier.

Tipp: Alles für 1 Euro

Beim „Alles-für-1-Euro“-Angebot erhalten die Gäste im „Fliegerbräu“ in Feldkirchen an jedem Samstag eine Weißwurst, ein hausgemachtes Weißbier und eine Brezn jeweils für 1 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Ist ein Tierfreund, der vorübergehend einen Hund pflegt, ein "Hundehalter"? Mit dieser Frage beschäftigte sich das Oberverwaltungsgericht Münster. Es geht um die …
Hundesteuer auch für zeitlich begrenzte Tierpflege
Dieser Mythos um den Arbeitsvertrag hält sich hartnäckig – ist aber falsch
Beim Thema Arbeitsvertrag geistern viele Halbwahrheiten durch die Köpfe von Angestellten. Ein Mythos hält sich dabei besonders hartnäckig.
Dieser Mythos um den Arbeitsvertrag hält sich hartnäckig – ist aber falsch
Zecken übertragen FSME und Lyme-Borreliose: So schützen Sie sich dagegen
Ist es tagsüber wärmer als sechs Grad werden Zecken aktiv. Sie können FSME und Borreliose übertragen. So wehren Sie sich gegen einen Zeckenbiss und den Folgen.
Zecken übertragen FSME und Lyme-Borreliose: So schützen Sie sich dagegen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.