+
Während der Schwangerschaft sollten Fahrradfahrerinnen gefährliche Strecken mit erhöhter Sturz- oder Unfallgefahr meiden. Foto: Marius Becker

Frauen dürfen die ganze Schwangerschaft über Radfahren

Sollten Frauen während der Schwangerschaft lieber aufs Radfahren verzichten? Nein, sagt eine Expertin. Allerdings gibt es einige Dinge, auf die Radfahrerinnen mit Babybauch achten sollten.

Berlin (dpa/tmn) - Radfahren ist gesund - auch mit Babybauch. Wer sich dabei wohlfühlt, kann die ganze Schwangerschaft über radeln, sagt Anette Wahl-Wachendorf, Vizepräsidentin des Verbands der Betriebs- und Werksärzte.

Sind Frauen vor der Schwangerschaft aber eher gemütlich geradelt, sollte sie nun nicht am Wochenende mit längeren Touren starten. Sind sie dagegen immer intensiv Rad gefahren, müssen sie auch jetzt nicht darauf verzichten. Wichtig sei, auf sich selbst zu hören. Wer sichergehen will, kann hinterher seinen Puls fühlen - der sollte nicht über 130 Schläge pro Minute liegen.

Und eins sollte selbstverständlich sein: Gefährliche Strecken mit hoher Sturzgefahr - etwa vielbefahrene Straßen auf dem Weg zur Arbeit ohne Radweg - meiden Schwangere natürlich besser.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vordrängeln an der Kasse - so geht's richtig!
Sie wollen nur noch schnell nach Feierabend ein paar Kleinigkeiten einkaufen und dann stehen Sie ewig in der Schlange. Darf man sich dann vordrängeln?
Vordrängeln an der Kasse - so geht's richtig!
ARD-Chef fordert höhere "GEZ": So viel sollen wir ab 2021 mehr zahlen
Nachdem der ARD-Chef eine neue Erhöhung des Rundfunkbeitrags fordert, stellt sich die Frage, wann diese stattfinden soll. Ein Rückblick könnte Aufschluss geben.
ARD-Chef fordert höhere "GEZ": So viel sollen wir ab 2021 mehr zahlen
Nach Schlaganfall: Frau ist fünf Monate in eigenem Körper gefangen
Eine junge Frau erlebt nach einem Schlaganfall die Hölle. Sie war gefangen im eigenen Körper. Doch was dann passiert, grenzt an ein Wunder.
Nach Schlaganfall: Frau ist fünf Monate in eigenem Körper gefangen
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet
Hausbewohner kündigen per Zettelaushang eine Geburtstagsfeier an, bitten um Verständnis wegen der Lautstärke. Ein Nachbar antwortet - ganz anders als erwartet.
Hausbewohner kündigen Party an - Nachbar reagiert unerwartet

Kommentare