+
Alte Männerfreundschaft: Paare müssen nicht alle ihre Freunde zwangsläufig teilen.

Freunde des Partners müssen nicht die eigenen sein

"Gute Freunde kann niemand trennen" - und auch ein neuer Partner sollte das nicht versuchen. Denn alte Freunde, etwa aus der Schule, können der Beziehung sogar gut tun, erklärt eine Psychologin.

Berlin - Wer Freunde seines Partners nicht mag, versucht mitunter, ihm diese auszureden. Andersherum zweifelt mancher an alten Freundschaften, wenn der oder die Liebste damit gar nichts anfangen kann.

"Aber man muss Freunde nicht mit dem Partner teilen", erklärt die Psychologin und Familientherapeutin Dörte Foertsch. "In einer Partnerschaft auch eigene Freunde zu haben und sie nicht zu teilen, ist ganz wichtig und gut."

Wichtig sei es, zu respektieren, dass der oder die Andere auch im glücklichen Zusammensein ein Eigenleben hat. Und man sollte froh sein, wenn dem Partner die Treffen mit dem Freund oder der Freundin gut tun.

Gerade alte Schulfreunde sind oft ein wichtiger Ausgleich zu Kollegen und Co. "Und auch man selbst sollte sich alte Freundschaften als Errungenschaft bewahren", empfiehlt Foertsch.

dpa/tmn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ
VW stand seit dem Beginn des Abgasskandals in den letzten Monaten in heftiger Kritik. Auch sein Wertpapier erlebt einen Abwärtstrend. Doch wie lange noch?
Trotz Dieselskandal: Darum ist die VW Aktie für Anleger so lukrativ
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
Aspirin ist jedem als Kopfschmerzmittel bekannt - doch hätten Sie gedacht, dass sich die Tabletten auch für etwas anderes Geniales verwenden lassen? Lesen Sie mehr.
So haben Sie Aspirin noch nie verwendet - sollten es aber tun
Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen
Um Aluminium zu reinigen, braucht es nicht die chemische Keule. Einfache Hausmittel helfen Ihnen dabei, das Leichtmetall wieder zum Glänzen zu bringen.
Was Sie unbedingt mit Ketchup vollspritzen sollten - um es zu reinigen
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas
Eigentlich wollte sich ein Ehepaar nur ein süßes Video der Tochter ansehen - doch dann fällt ihnen etwas Unheimliches daran auf.
Eltern beobachten ihre Tochter über Baby-Monitor - plötzlich bewegt sich etwas

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.