+
Liebe statt Schokolade: Auf Süßes würden die meisten Befragten verzichten. Foto: Oliver Berg

Für die Liebe würden sich viele Schokolade verkneifen

Nürnberg (dpa/tmn) - Zu welchem Opfer wäre man für die Liebe des Lebens bereit? Nur die wenigsten würden dafür nackt durch die Fußgängerzone laufen. Am ehesten könnten Singles auf Schokolade verzichten.

Ein Jahr auf Schokolade verzichten: Zu diesem Opfer wäre immerhin jeder Fünfte bereit (21 Prozent), um eine neue Liebe zu finden. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor. Etwas weniger würden ein Jahr komplett aufs Shoppen verzichten (13 Prozent). Dicht dahinter folgt der Vorsatz, für den oder die Liebste einen 15 Meter langen Schal zu stricken (12 Prozent). Sich mit einem Fallschirm aus einem Hubschrauber zu stürzen, würde immerhin etwas mehr als jeder Zehnte (11 Prozent) erwägen.

Mut zu etwas Aufsehenerregendem hätten nur die wenigsten: Nur 2 Prozent würden für eine neue Beziehung nackt durch die Fußgängerzone laufen. Im Auftrag des Partnerportals friendscout24.de wurden 1000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Doktortitel bleibt beste Voraussetzung für den Aufstieg
Einen schicken neuen MBA oder den guten alten Doktorhut? Wer sich per Titel für höhere Aufgaben empfehlen will, hat die Qual der Wahl. BWLer müssen allerdings genauer …
Doktortitel bleibt beste Voraussetzung für den Aufstieg
Vier Tipps: Wie Eltern für ihre Kinder sparen können
Kinder kosten Geld. Je größer sie werden, umso größer werden auch die Wünsche. Eltern sollten daher vorsorgen: Wer Löcher im Depot vermeiden will, beginnt am besten früh …
Vier Tipps: Wie Eltern für ihre Kinder sparen können
Herbstdeko selber machen? Mit diesen neun Ideen kein Problem
Langsam wird es wieder kälter draußen, schon fallen die ersten buntgefärbten Blätter von den Bäumen. Höchste Zeit, die Wohnung herbstlich zu dekorieren.
Herbstdeko selber machen? Mit diesen neun Ideen kein Problem
Diebstahl im Büro: Das blüht Ihnen, wenn Sie Dinge mitnehmen
Briefumschläge und Kugelschreiber aus dem Büro könnten Sie Zuhause gut gebrauchen? Vorsicht: Auch bei solchen "Kavaliersdelikten" droht Ihnen mächtiger Ärger.
Diebstahl im Büro: Das blüht Ihnen, wenn Sie Dinge mitnehmen

Kommentare