News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben

News-Ticker: Polizei soll Attentäter von Barcelona verhaftet haben
+
Heutzutage ist handgeschriebene Post im Briefkasten eine Ausnahme. Foto: Patrick Pleul

Für Kinder oder Freunde: Handgeschriebene Post macht Freude

Der Briefkasten ist voll. Handgeschriebene Post ist aber selten dabei. Wer anderen eine Freude machen will, kann zum Stift greifen.

Bonn (dpa/tmn) - Wer seinen Kindern oder Freunden eine Freude machen will, kann ihnen statt einer E-Mail mal wieder eine Postkarte oder einen Brief schicken. In Zeiten von Skype, Whatsapp und Facebook flattern einem fast nur noch Rechnungen oder Werbung in den Briefkasten.

Ein handgeschriebener Brief oder eine Postkarte bekommt da einen hohen Wert - aber nicht nur das, sagt Christine Sowinski vom Kuratorium Deutsche Altershilfe. "Das Schreiben von Postkarten oder sogar Briefen hilft, Bindungen aufrechtzuerhalten."

Zum einen bleibe man mental eher in Verbindung. Zum anderen sei eine Karte ein niedrigschwelliger Einstieg, wenn man den Kontakt zu jemanden wieder aufnehmen will, sagt Sowinski. Gerade Senioren sollten sich nicht scheuen, etwa mit alten Freunden auch nach Jahren in Kontakt zu treten - zum Beispiel per Postkarte. Darin kann man dann auch einen Anruf ankündigen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
US-Forscher haben ein neues und sicheres Anzeichen für Herzinfarkt entdeckt. Wird diese Erkenntnis dabei helfen, Herzinfarkte in Zukunft vorzubeugen?
Bahnbrechend: Kann Herzinfarkt jetzt vorab verhindert werden? 
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
Die Semestergebühren für das Wintersemester 2017/2018 sind fällig und je nach Uni variieren die Kosten beträchtlich. Hier können Sie über 200 Euro sparen.
An diesen Unis studieren Sie am günstigsten
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Laut einem Bericht der FAS wollen ARD & Co. den Rundfunkbeitrag zukünftig bis auf 21 Euro erhöhen. Doch die weisen die Absicht zurück: Der Bericht sei "frei erfunden".
ARD und ZDF: Bericht über Erhöhung des Rundfunkbeitrages ist "erfunden"
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken
Mit kleinen Beträgen etwas Großes auf die Beine stellen. Das ist die Idee, die sich hinter dem Begriff Crowdfunding verbirgt. Für Anleger ist das aber nicht ganz ohne …
Geldanlage mit dem Schwarm - Crowdfunding birgt Risiken

Kommentare