+
Apple Arcade

Konkurrenz für Steam?

"Apple Arcade": Gaming-Flatrate startet im September zu unglaublichem Preis

Auf der vor wenigen Stunden zu Ende gegangenen Keynote von Apple wurde auch "Apple Arcade" vorgestellt. Wir sagen, was es von dem Dienst zu erwarten gibt

Die Keynote von Apple am gestrigen Abend war nicht nur wegen der Informationen zum neuen iPhone 11 für viele Technik-Fans ein wichtiges Event, auch die sogenannte Gaming-Flatrate "Apple Arcade" wurde dem Publikum präsentiert.

Viele Gamer hatten sich im Vorfeld Sorgen gemacht, dass "Apple Arcade" ein großes Loch in den Geldbeutel reißen würde. Die Befürchtungen wurden aber nicht bestätigt. Der Gaming-Dienst wird lediglich 4,99 Euro im Monat kosten.

Welche Spiele bietet "Apple Arcade" in seinem Dienst an?

"Apple Arcade" wird mit mehr als 100 Spielen seinen Dienst aufnehmen. Mit an Bord sind bekannte Publisher wie Konami, Capcom oder Annapurna Interactive.

Auf ingame.de kann man nachlesen, welche Titel zum Erscheinen am 19. September 2019 mit "Apple Arcade" im Angebot sind und was der Dienst sonst noch für interessante Features bietet.

*ingame.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerkes der Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

700 Dollar für nur ein Level: Kopfgeld auf legendäres Simpsons-Spiel ausgesetzt
The "Simpsons Hit & Run" ist ein Spiel aus dem Jahre 2003. 16 Jahre nach Release bietet ein Speedrunner 700 $ als Belohnung für Unterstützung in einem Level.
700 Dollar für nur ein Level: Kopfgeld auf legendäres Simpsons-Spiel ausgesetzt
"Fortnite" Kapitel 2: Schwache Bots spalten die Community
Eine große Neuerung in der ersten Season von Kapitel 2 sind Bots, die erstmalig in "Fortnite" auftauchen. Die KI-Gegner stoßen nicht bei allen Spielern auf Gegenliebe.
"Fortnite" Kapitel 2: Schwache Bots spalten die Community
"Anno 1800": Neues Update behebt nervige Fehler mit Zügen im Hafen
Game Update 5.3 steht für "Anno 1800" in den Startlöchern und soll sich in erster Linie auf die Behebung der ärgerlichsten Fehler konzentrieren. Neues gibt es auch in …
"Anno 1800": Neues Update behebt nervige Fehler mit Zügen im Hafen
"Monkey Island", "Sim City" und "Doom": Diese Spiele gibt es gratis im Netz
Retro-Fans aufgepasst: Wahre Perlen der Videospiel-Geschichte können kostenlos im Browser gespielt werden. Wir verraten, wie und wo das klappt.
"Monkey Island", "Sim City" und "Doom": Diese Spiele gibt es gratis im Netz

Kommentare