1. Startseite
  2. Leben
  3. Games

Call of Duty malt einen Gratis-Charakter rot an und verkauft ihn für 20 Euro

Erstellt:

Von: Philipp Hansen

Kommentare

Call of Duty: Skin „Year of the Rabbit“ in Warzone 2 und Modern Warfare 2
Call of Duty malt einen gratis Charakter rot an und verkauft ihn für 20 Euro © Activision / Imago Images (Montage)

In Warzone 2 und Modern Warfare 2 kann man etwas Rotes kaufen, das ganz „schreckliches“ sein soll, aber die Kritiker bekommen selbst Kritik.

Santa Monica, Kalifornien – In CoD Modern Warfare 2 und Warzone 2 sorgt der Echtgeld-Shop mit einem für manche Spieler neuen Tiefpunkt für Ärger: Ein kostenloser Charakter bekommt einen teuren Reskin. Call of Duty wird Unkreativität und Geldgier vorgeworfen, doch manche User schimpfen über die Querulanten und wollen, dass die „Nerds“ mal weniger heulen.
ingame.de verrät, warum die Spieler über ein digitales Item so schimpfen:

Die Streitigkeiten über die Angebote im CoD-Shop sind älter als Warzone 2. Seit Jahren steht die Verkaufspraxis der digitalen Güter von Activision in der Kritik, wie ihr oben in der Auswahl sehen könnt. Längst nicht alle User schimpfen über den Preis oder Inhalt des Bundles. „Dann kauf es verdammt nochmal nicht“, bekommt der Beitragersteller um die Ohren gepfeffert. Etwas unter die Gürtellinie gehen solche Kommentare: „Ihr Nerds schaut doch nur nach Sachen, um euch zu beschweren.“

Auch interessant

Kommentare