Mit dem Wallhack sieht man wirklich jeden Gegner in Call of Duty Warzone.
+
Mit dem Wallhack sieht man wirklich jeden Gegner in Call of Duty Warzone.

Die Spieler haben genug

Call of Duty Warzone: Ex-Cheat-Entwickler straft Hacker-Politik von Infinity Ward ab

Obwohl Call of Duty Warzone zurzeit von Hackern und Cheatern geplagt ist, scheint das Entwicklerstudio Infinity Ward nichts dagegen zu tun. Nun mischt sich ein Ex-Cheat-Entwickler ein

Kalifornien, USA - Eigentlich geht es in Call of Duty Warzone darum, seine Gegner zu mit eigenem Können zu töten oder ihnen auszuweichen, um schließlich der letzte Überlebende zu sein und die Runde zu gewinnen. Dennoch gibt es Leute, die dabei nicht besonders fair vorgehen. Denn Hacks und Cheats machen einige Runden unspielbar. So gab es unter anderem einen Cheat mit unsichtbaren Gegnern, sowie weitere Wall- und Aimhacks. Das Fazit vieler gefrusteter Spieler: Diese Dinge machen das Spiel von Entwickler Infinity Ward und Publisher Activision* stellenweise unmöglich zu spielen. Nun mischt sich in diese Diskussion ein ehemaliger Cheat-Entwickler ein und gibt dem Entwickler von Call of Duty Warzone* hilfreiche Tipps.

Der Cheat-Entwickler, der bei Reddit den Namen Tarwada trägt, unterstellt dem Call of Duty*-Team, es wüsste über die Probleme Bescheid, sei jedoch einfach zu unkreativ, um etwas dagegen zu tun. Das liegt wohl daran, dass es für das Entwicklerstudio Infinity Ward schlicht kein finanzielles Plus darstelle und es sich somit nicht lohnen würde. Des Weiteren verweist der Chat-Entwickler darauf, dass Gamer keine Anti-Cheat-Programme bräuchten, sondern die Entwickler sich selbst mit einfachen Mitteln behelfen könnten. Welche Mittel gegen Cheater der Reddit-Nutzer aufzeigt*, können Sie auf ingame.de* nachlesen. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare