cyberpunk-2077-cd-project-red-free-dlc-twitter-kostenlos
+
Cyberpunk 2077: CEO erklärt – Multiplayer könnte eigenes Projekt füllen 

Gemeinsam Night City abfackeln

Cyberpunk 2077: CEO erklärt – Multiplayer könnte eigenes Projekt füllen

Die Arbeit von CD Projekt RED an Cyberpunk 2077 dürfte auch nach Release noch einige Zeit andauern. Laut dem CEO wird der Mehrspieler ein eigenes Projekt.

Warschau, Polen Cyberpunk 2077 ist nur noch etwas mehr als eine Woche von seinem Release entfernt. Mehr als ein halbes Jahr nach dem ursprünglichen Releasedatum dürfen Fans weltweit dann endlich die Welt von Night City unsicher machen, wenn auch vorerst nur im Einzelspieler. CD Projekt RED hat aber bereits angekündigt, dass ein Multiplayer für das Action-Rollenspiel nachgereicht wird. Einer der CEOs von CD Projekt RED, Adam Kicinski, hat in einem Telefonat kürzlich die Pläne für den Multiplayer von Cyberpunk 2077* aufgeklärt, der irgendwann im kommenden Jahr erscheinen dürfte.

Seitens des CEOs heißt es: „Zunächst bezeichnen wir es nicht als Modus. Es ist eine separate, eigenständige Produktion, eine große Produktion.“ Ein Multiplayer für Cyberpunk 2077 soll also nicht aus schlichten Raids oder Deathmatches bestehen, sondern innerhalb des Cyberpunk-Universums ein eigenes Produkt werden. Spekulativ könnte man dabei von einer Online-Suite ausgehen, wie Rockstar Games* sie auch für GTA* Online oder Red Dead Online umgesetzt hat. Adam Kicinksi verzichtet vorerst allerdings auf nähere Angaben zu zukünftigen Produkten, die nach dem Release von Cyberpunk 2077 kommen.

Bei Ingame.de* wird genauer berichtet, was CD Projekt RED für den Multiplayer von Cyberpunk 2077 plant* und was von dem Action-Rollenspiel zu erwarten ist. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare