Cyberpunk 2077: Sci-Fi-Rollenspiel wird erneut um Wochen verschoben
+
Cyberpunk 2077: Sci-Fi-Rollenspiel wird erneut um Wochen verschoben

Keine Angst, es bleibt bei 2020

Cyberpunk 2077: Sci-Fi-Rollenspiel wird erneut um Wochen verschoben

Trotz Gold-Status hat CD Projekt RED den Release von Cyberpunk 2077 um drei Wochen verschoben. Grund dafür sei die Arbeit am Release für mehrere Plattformen.

Warschau, Polen – Und dabei waren wir doch schon so nah dran. Cyberpunk 2077 hätte zeitgleich mit den neuen Konsolen PS5* und Xbox Series X* am 19. November 2020 erscheinen sollen. Dieses Releasedatum würde sich nicht noch einmal verändern, hatte CD Projekt RED wiederholt versichert. Auch Werbematerialien und sogar ein Bus in London wurden mit dem Release im November versehen. Am 27. Oktober kam abends aber die Hiobsbotschaft. Cyberpunk 2077 wird spontan doch noch einmal um 21 Tage auf den 10. Dezember verschoben.

Die Meldung kommt nun besonders überraschend. Nicht nur weil CD Projekt RED zu jeder Möglichkeit mit dem 19. November als Release geworben hat. Vor allem hat das Studio aus Warschau vor wenigen Wochen erst bestätigt, dass Cyberpunk 2077* den Gold-Status erreicht hätte, also dass die Entwicklung abgeschlossen und das Spiel bereit zum Verkauf sei. Auf Twitter hat CD Projekt RED aber ein Statement gepostet, mit dem die Verschiebung bestätigt wurde. Darin hieß es, dass die Arbeit an Cyberpunk 2077 auch nach Erreichen des Gold-Status noch weiterlaufen würde.

Auf ingame.de* wird berichtet, wieso CD Projekt RED erneut Cyberpunk 2077 verschoben hat* und wie die Fans darauf reagieren. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare