Fortnite Charaktere stehen mit erhobenen Waffen und dunklen Wolken über sich auf einem Podest.
+
Fortnite: Profi will Bann auf Twitch umgehen – List wird schwer bestraft

Das war wohl nichts

Fortnite: Profi will Bann auf Twitch umgehen – List wird schwer bestraft

Schon im Januar wurde der Fortnite-Profi „Advyth“ auf Twitch gebannt und wagte mit einer List einen Neustart. Twitch bestraft ihn nun mit permanentem Bann.

North Carolina, USA – Ein gebannter Profi auf Twitch* hat es geschafft, nicht nur einmal, sondern gleich zweimal auf der Plattform gebannt zu werden. Der Streamer* „Advyth“, der professionell Fortnite* spielte, wurde erstmals im Januar gebannt. Grund hierfür seien hasserfüllte Bemerkungen gewesen. Dennoch konnte er es nicht lassen und kam mit neuem Account zurück. Welche Konsequenzen sein Verhalten nun nach sich zieht und mit welchen Folgen der Twitch-Streamer rechnen muss, erfahrt ihr hier. (Mehr Fortnite News*)

Advyth“ war ein professioneller amerikanischer Streamer auf Twitch, der seit 2019 erfolgreich an Fortnite-Turnieren teilgenommen hat. Er hatte etwa 40.000 Follower auf der Streaming-Plattform und wurde von dem ersten Fortnite-Weltmeister Kyle Giersdorf, alias Bugha, zu einem gemeinsamen Streaming-Video eingeladen. Doch im Januar endete die steile E-Sport-Karriere des jungen Streamers plötzlich, als Twitch ihn bannte. Grund hierfür sollen hasserfüllte Bemerkungen gewesen sein, die der Fortnite-Profi von sich gegeben haben soll. „Ich möchte soooooo seeeeeeehr streamen“, klagt der junge Streamer.

Auf ingame.de* erfahren Sie Näheres zu den Hintergründen des Banns des Fortnite-Profis auf Twitch* und seinen Plänen dahinter. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare