Lance von GTA Vice City in einem fliederfarbenen Anzug mit schwarzem Hemd vor einem pastellfarbenen Hintergrund zum 10-jährigen Jubiläum von Vice City.
+
„GTA 6“: Vice City-Gerüchte nichts als Fake – behauptet ein Leaker.

Verwirrung um „Grand Theft Auto“

GTA 6: Doch nicht in den 80ern? Leaker macht Fan-Hoffnungen zunichte

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Einem bekannten Leaker zufolge spielt „GTA 6“ doch nicht in den 80ern. Grund dafür sei vor allem „GTA Online“.

Entwicklerstudio Rockstar Games hat noch immer keine einzige Info zum nächsten „Grand Theft Auto“ veröffentlicht. Momentan ist sogar der Titel des Spiels unklar. Wird es „GTA 6“ oder womöglich doch ein anderer? Die Spiele der Reihe, die nicht durchnummeriert sind, spielen jeweils in vergangenen Jahrzehnten – „GTA: San Andreas“ in den 90ern und „GTA: Vice City“ in den 80ern. Die Gerüchte, dass auch der nächste „GTA“-Ableger wieder in der Vergangenheit spielt*, halten sich hartnäckig. Ein bekannter Leaker behauptet nun allerdings, dass die im Netz verbreiteten Infos falsch seien.

„GTA 6“: Doch keine 80er? Leaker glaubt an modernes Setting

Bei dem Leaker handelt es sich um Tom Henderson, der in der Vergangenheit mit seinen Aussagen zu „Battlefield 6“ oder „Call of Duty“ richtig lag. Auf die Nachfrage eines Followers bezüglich „GTA 6schrieb er auf Twitter: „Es ist nicht in den 1980ern angesiedelt und es ist modern.“

Er nennt auch die Gründe, weshalb dies der Fall ist. Hauptgrund sei Henderson zufolge das nächste „GTA Online“. Dieses würde den Entwicklern mehr Geld einbringen, wenn es in der modernen Ära stattfände. Nur so seien die verrückten Möglichkeiten, die der Online-Multiplayer bietet, im gewohnten Umfang möglich – inklusive der Mikrotransaktionen. Außerdem könne das Spiel schlecht Handys und das Internet integrieren, wenn das Setting in den 80ern angesiedelt ist.

Henderson geht allerdings nicht näher darauf ein, ob er sich auf Insider-Informationen bezieht, oder ob es sich um seine eigene Meinung handelt. Aus diesem Grund sind seine Aussagen mit Vorsicht zu genießen und das 80er-Setting nicht vollständig auszuschließen. Näheres werden wir ohnehin erst wissen, wenn Rockstar Games selbst offizielle Infos zum nächsten „Grand Theft Auto“ veröffentlicht.

Lesen Sie auch: GTA 6: Was Fans sich vom nächsten Grand Theft Auto wünschen.

„GTA 6“: Wann können wir mit dem Release rechnen?

Einige „GTA“-Fans beklagen, dass es mittlerweile viel zu lange dauert, bis ein neuer Teil auf den Markt kommt. Schließlich wurden Anfang der 2000er mehrere Spiele in verhältnismäßig kurzen Abständen veröffentlicht. Zwischen „GTA 4“ und „GTA 5“ liegen fünf Jahre – die DLCs außen vor gelassen. Seit dem ersten Release von „GTA 5“ sind mittlerweile acht Jahre vergangen und Fans werden allmählich ungeduldig. Das Spiel wird dieses Jahr zum dritten Mal neu auf den Markt kommen, als Next-Gen-Version für PS5 und Xbox Series X. Ob Rockstar Games bis dahin Neuigkeiten zu „GTA 6“ bekanntgeben wird, bleibt abzuwarten. Bis zum Release wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: GTA Online: Ladezeiten werden um 70 % kürzer – einem Spieler sei Dank.

„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

„God of War“ Kratos
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hitman 3
„God of War: Ragnarok“, „Halo: Infinite“, „Far Cry 6“ & Co.: Das sind die Game-Highlights 2021

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare