gta5-trevor-ps5
+
GTA 6: Änderungen bei Rockstar Games? Red Dead Insider packt aus

Könnte das wirklich passieren?

GTA 6: Änderungen bei Rockstar Games? Red Dead Insider packt aus

So langsam liegen die Nerven der Fans komplett blank. Jetzt hat ein Red Dead-Darsteller Insiderwissen über Änderungen bei Rockstar Games im Interview geteilt.

New York, USA – Es trudeln wieder vermehrt Nachrichten und Leaks* zum stark antizipierten GTA 6* ein – obwohl es nach wie vor kein bestätigtes Release-Datum gibt. Seit Grand Theft Auto 5 sind bereits sieben Jahre ins Land gegangen und die Fans werden verständlicherweise immer ungeduldiger. Nun hat der Sprecher von Arthur Morgen aus Red Dead Redemption 2 Änderungen bei Rockstar Games* angedeutet, die Fans aufhorchen lässt.

So sprach der Darsteller von Arthur Morgan, Roger Clark, kürzlich in einem Interview mit Game Rant über anstehende Veränderungen bei Rockstar Games nach der Veröffentlichung von Red Dead Redemption 2. So deutet Clark an, dass Rockstar Games in Zukunft einen Ansatz verfolgen möchte, bei welchem Spiele nicht auf einmal, sondern in Stücken bzw. Episoden veröffentlicht werden. (Alle GTA 6 News).

Durch die schrittweise Veröffentlichung von Hauptspiel und Add-Ons könnten lange Wartezeiten für Fans umgangen werden – immerhin warten diese bereits seit 7 Jahren auf eine Fortsetzung der GTA*-Reihe. Zuletzt haben Fans in Dementi Bestätigungen für einen Release von GTA 6 gelesen. Daran sieht man, dass die Nerven der Fans mittlerweile einfach komplett blank liegen. Ein serieller Release von Grand Theft Auto 6 könnte daher Abhilfe schaffen.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, inwiefern serielle Releases von GTA 6* Fans und Entwicklern helfen würden. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare