Nintendo Switch Pro Version 4K Support Grafik 2021 Bowser Jr
+
Nintendo Switch: Neues Update bringt viele Neuerungen und greift in Privatsphäre ein

Ganz schön dreist

Nintendo Switch: Neues Update bringt viele Neuerungen und greift in Privatsphäre ein

Mit dem Update 11 für die Nintendo Switch gibt es endlich einige grundlegende Veränderungen für die Switch. Eine Einstellung sollte man aber schnell deaktivieren.

Kyoto, Japan – Das neue Update für die Nintendo Switch* ist endlich da! In der Nacht zum 1. Dezember und somit passend als kleine Weihnachtsüberraschung hat Nintendo das große Update von der Version 10.2.0 auf 11.0.0 veröffentlicht. Der enorme Zahlensprung ist beabsichtigt, denn zuvor hatte Nintendo hauptsächlich kleine Optimierungen veranlasst. Mit Version 11.0.0 kommen nun einige Neuerungen, die Fans erfreuen dürften. Einen kleinen Haken hat das Update dann aber doch.

Update 11.0.0 erleichtert nach der Installation einige Funktionen auf der Konsole. So fällt direkt nach der Installation auf, dass es in der Menüleiste einen neuen Punkt gibt: Nintendo Switch Online. Hier könnt ihr nun schnell und übersichtlich eure Mitgliedschaft einsehen, verwalten oder auch neu kaufen, falls ihr noch keine habt. Zuvor musste man dies etwas umständlich über den Nintendo eShop erledigen. Außerdem findet ihr hier auch Informationen zu neuen Angeboten und eine Übersicht verfügbarer Online-Spiele.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, wieso die Nintendo Switch nach dem Update ungefragt Privatsphäre-Einstellungen verändert* und welche Neuerungen mit Update 11 noch gekommen sind. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare