1. Startseite
  2. Leben
  3. Games

Hideo Kojima arbeitet an langjährigem Wunschprojekt für die Xbox Series X

Erstellt:

Von: Jonas Dirkes

Kommentare

Altmeister Hideo Kojima arbeitet an einem neuen Spiel für die Xbox Series X. Der Entwickler will das Projekt schon seit langer Zeit verwirklichen.

Hamburg – Auf dem großen Xbox x Bethesda Games Showcase mangelte es nicht an Überraschungen. Neben reichlich Trailern, Release-Terminen und einer großen Portion „Xbox Exclusives“, bekam auch Entwicklerlegende Hideo Kojima Raum in der großen Xbox-Show spendiert. Zusammen mit dem Head of Xbox Phil Spencer kündigte der Schöpfer von Metal Gear und Death Stranding an, an einer brandneuen Marke für die Xbox Series X zu arbeiten, wie ingame.de von IPPEN.MEDIA berichtet.

Name des UnternehmensKojima Productions
GründerHideo Kojima
Gründung16. Dezember 2015
HauptstandortShinagawa, Präfektur Tokio, Japan
ReleasesDeath Stranding

Hideo Kojima: Entwickler-Legende wollte neues Xbox-Spiel schon sehr lange realisieren

Was wissen wir bereits über das neue Xbox-Spiel von Hideo Kojima? Während des Xbox x Bethesda Games Showcase verriet Hideo Kojima noch nicht sonderlich viel über sein neues Baby. Die Entwicklerlegende blieb wie gewohnt sehr vage in seinen Äußerungen. Sein neues Spiel für die Xbox sei außergewöhnlich, noch nie da gewesen und stütze sich auf die Power der Microsoft Cloud:

It’s a completely new Game, one that no one has ever experienced or seen before. I’ve waited very long for the day when I could finally start to create it. With Microsoft’s cutting edge cloud technology and the change in the industry’s trend, it has now become possible to challenge myself to make this never-before-seen concept.

Hideo Kojima

Bezüglich eines Zeitraums, in dem das neue Spiel von Kojima seinen Release feiern wird, ließ der Altmeister sich im kurzen Auftritt während der Xbox-Show allerdings nichts entlocken. Laut Kojima könne es „einige Zeit dauern“ bis Spieler und Spielerinnen seine neueste Kreation zu Gesicht bekommen werden.

Hideo Kojima: Bei neuem Xbox-Spiel könnte es sich um Horror-Titel Overdose handeln

Handelt es sich bei dem Xbox-Spiel von Kojima um Overdose? Das ist durchaus möglich. In den vergangenen Tagen machten Gerüchte die Runde, dass es sich bei Kojima neustem Spiel um einen Horror-Titel mit dem Namen Overdose handeln könnte. Im Horror-Spiel soll angeblich Schauspielerin Sarah Margaret Qualley, die bereits durch ihre Rolle als Mama in Death Stranding mit Kojima zusammenarbeitete, eine tragende Rolle spielen.

Hideo Kojima vor dem Firmenmaskotchen Ludens
Hideo Kojima arbeitet an langjährigem Wunschprojekt für die Xbox Series X © Kojima Productions

Mit Overdose könnte der Star-Entwickler abermals einen Pfad einschlagen, den er 2014 mit der Horror-Demo P.T. bereits betreten wollte. Der Playable Teaser sollte Spieler und Spielerinnen ursprünglich auf ein neues Silent Hill von Hideo Kojima einstimmen, musste aber aufgrund von Streitigkeiten mit Publisher Konami eingestellt werden.

Laut Gerüchten soll sich gerade allerdings ein neues Silent Hill von Konami in Entwicklung befinden. Kojima Productions soll neben Overdose, beziehungsweise dem noch namenlosen Xbox-Projekt, derzeit angeblich gleichzeitig noch an einer Fortsetzung von Death Stranding und einem unangekündigten Launch-Titel für die PSVR 2 arbeiten

Wird Hideo Kojimas neues Spiel exklusiv für die Xbox erscheinen? Das ist bisher noch nicht offiziell bestätigt worden. Im Normalfall wählt der Entwickler seine Worte mit äußerster Sorgfalt. Im kurzen Auftritt während des Xbox x Bethesda Games Showcase sprach Kojima nicht von einem exklusiven Spiel für die Xbox.

Kojima Productions, das Entwicklungsstudio von Kojima, ist zudem ein freier Third-Party-Entwickler, der prinzipiell für jede Plattform entwickeln könnte. Kojima erwähnte allerdings auch, dass er für sein kommendes Spiel mit den Xbox Game Studios zusammenarbeiten und die Microsoft Cloud nutzen werde – also erstmal kein gutes Zeichen für Fans der Sony PS5. Einen Hoffnungsschimmer für PS5-Gamer gibt es aber, Kojima Productions kündigte via Twitter bereits an, auch in Zukunft weiter mit Sony zu arbeiten.

Auch interessant

Kommentare