PS5 endlich enthüllt! So sieht Sonys Konsole der Zukunft aus
+
Die Playstation 5 – passend zum Controller in weiß.

Next-Gen

PS5: Pünktlicher Release steht wohl doch auf der Kippe

  • Andre Borbe
    vonAndre Borbe
    schließen
  • Ömer Kayali
    Ömer Kayali
    schließen

Noch immer hat Sony kein Release-Datum für die Playstation 5 bekanntgegeben. Kommt die Next-Gen-Konsole noch pünktlich zum Weihnachtsgeschäft?

  • Der Release der Playstation 5 rückt immer näher – zum Weihnachtsgeschäft soll die Konsole auf den Markt kommen.
  • Vermutlich kommt die PS5 Mitte November in die Läden, ein konkretes Datum hat Sony aber noch immer nicht genannt.
  • Lieferengpässe aufgrund der Coronavirus-Pandemie* könnten sich jedoch in den Verkaufsregalen bemerkbar machen.

Sony spannt Playstation-Fans auf die Folter: Noch immer sind Preis und Release-Datum der Playstation 5* unbekannt. Das Unternehmen versichert zwar, dass die PS5 trotz der Einschränkungen der Produktion durch das Coronavirus Ende des Jahres auf den Markt kommen soll. Es gibt jedoch auch Experten, die den weltweiten Release der Konsole in Gefahr sehen.

Coronavirus führt zu Lieferengpässen: Ist der PS5-Release in Gefahr?

Update vom 31. August 2020: Während Microsoft das Release-Datum für seine neue Xbox längst auf November festgelegt hat, bleibt es um die neue Playstation 5 weiterhin spannend. Sony will nach wie vor keinen Zeitraum nennen, an dem wir mit dem Verkaufsstart der Konsole rechnen können. Das Jahr neigt sich bald dem Ende zu und allmählich kommen Zweifel auf, ob der Verkaufsstart reibungslos ablaufen wird, wenn die PS5 noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Auf der Seite videogameschronicle.com (VGC) wird vermutet, dass die Playstation auch im November zeitgleich mit der Xbox herauskommen wird. Ab diesem Monat ist schließlich auch die PS4 verkauft worden und die Zeit bietet sich aufgrund des Weihnachtsgeschäfts am besten an.

Nun hat jedoch das Coronavirus die Planungen von Sony gehörig durcheinander gebracht, wie wir schon früher in diesem Artikel berichtet haben. Doch an dem Release in 2020 hält Sony weiterhin fest. Ein Experte vermutet sogar gegenüber VGC, dass die Playstation weltweit ungefähr zeitlich veröffentlicht werden soll – ein enormer logistischer Aufwand. Genau in dieser Strategie sieht der Analyst Daniel Ahmad die größte Herausforderung. Viele Lieferketten wurden Anfang dieses Jahres aufgrund der Pandemie unterbrochen, sagte Ahmad VGC. Somit könnte es auch bei der endgültigen Auslieferung an die Geschäfte zu Engpässen kommen.

Eine gesicherte Lieferung an die Verbraucher sei den Verkäufern sehr wichtig und die ist nach wie vor nicht sichergestellt, wie VGC recherchiert hat. Somit könnte schon eine zweite große Welle die Pläne für einen Verkaufsstart im November kippen.

PS5 Release: Sony bekräftigt erneut, dass die Konsole nicht ins Jahr 2021 verschoben wird

Update vom 21. August 2020: Der Marketing-Chef von Sony Interactive Entertainment Eric Lempel hat in einem Gespräch mit GamesIndustry.biz verraten, dass es bei seinem Unternehmen im Vorfeld der Markteinführung der PS5 alles andere als reibungslos verläuft. Lempel erklärt, dass der Launch einer neuen Playstation inmitten einer globalen Pandemie „eine massive Herausforderung an allen Fronten“ sei. Das betreffe nicht nur seine Abteilung, sondern die gesamte Organisation. „Das Schöne ist, dass wir an einem Strang ziehen“, so Lempel.

Was bedeutet das für den Release-Termin der PS5? Lempel hat im selben Interview auch sehr deutlich betont, dass Sony allen Widrigkeiten zum Trotz den Zeitplan für den Launch der PS5 einhalten könne und die Konsole nicht aufs nächste Jahr verschoben werde. „Wir werden noch in diesem Jahr auf den Markt kommen - das wird geschehen - und [...] wir werden absolut sicherstellen, dass wir den ganzen Zauber und die ganze Aufregung der Markteinführungen mitbringen, die wir in der Vergangenheit hatten.“

Ein Wermutstropfen bleibt dennoch: Playstation-Fans werden die Konsole vor dem Release nicht selbst ausprobieren können. Ohne die Demo-Stationen und besuchbare Veranstaltungen wie die Gamescom – die dieses Jahr rein digital stattfindet – muss Sony neue Wege finden, um die Stärken der Konsole zu vermitteln. Der neue PS5-Werbespot ist Teil dieses Versuchs, indem er speziell auf die einzigartigen Funktionen des PS5-Controllers verweist, darunter haptisches Feedback, adaptive Trigger und 3D-Audio.

Hier sehen Sie den neuen PS5-Werbespot:

PS5 Release: Insider nennt konkretes Datum

Update vom 20. August 2020: Der Insider ist der italienische Branchen-Analyst Roberto Serrano. Er hat über Twitter unter Berufung auf anonyme Quellen den voraussichtlichen Erscheinungstermin der PS5 mitgeteilt. Demnach soll der Verkauf der Konsole am 13. November starten. Im selben Tweet geht er auch auf den Preis für die Next-Gen-Playstation ein. Die Standard-Version soll für 499 Euro erhältlich sein.

Serrano erklärt zudem, dass es sich bei diesen Infos um mehr handelt, als nur Gerüchte. Seine Quellen nennt er zwar nicht, aber die Angaben passen zu Sonys Ankündigung, dass die PS5 pünktlich zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen soll. Serranos genannter Termin ist daher durchaus plausibel.

Sony selbst verrät noch immer keinen konkreten Release-Termin oder den Preis für die Konsole. Playstation-Fans warten derweil gespannt auf eine Ankündigung bezüglich des Starts der Vorbestellungen. Am 6. August fand das letzte State of Play"-Event statt, doch Sony hatte bereits im Vorfeld klargestellt, dass es bei diesem Termin ausschließlich um neue Spiele-Ankündigungen für PS5 sowie PS4 und PS VR gehen wird. Gerüchten zufolge ist im August noch eine weitere Präsentation geplant, bei der es Details zum Vorverkauf, Release und zum Preis geben soll.

PS5 Release: Coronavirus schränkt Produktion ein - Sony hält am geplanten Termin fest

Die PS5 erhält eine günstigere Digital-Edition ohne Blu-Ray-Laufwerk.

Update vom 7. August: Sony hat vor kurzem den Finanzbericht des ersten Quartals des Fiskaljahres 2020 veröffentlicht und darin verraten, wie es um den geplanten Release der PS5 steht. Dem Bericht zufolge beeinflussen die Einschränkungen durch das Coronavirus nach wie vor die Produktion. Mitarbeiter müssen weiterhin von zuhause aus arbeiten und auch internationale Reise-Restriktionen zählen zu den einschränkenden Faktoren.

Aber die gute Nachricht ist, dass Sony weiterhin am geplanten Launch-Zeitraum der PS5 festhält. „Die notwendigen Maßnahmen werden ergriffen, und die Vorbereitungen für die Einführung der Konsole, die für die Weihnachtszeit 2020 geplant ist, sind im Gange“, heißt es in dem Bericht. Es seien bislang keine großen Probleme in der Entwicklung aufgetreten - weder bei Sonys eigenen First-Party-Studios noch bei den Partner-Studios.

Auch interessant: PS5: Zwei Modelle kommen auf den Markt - Sony schaut bei Microsoft ab.

PS5-Release: Sony rechnet nicht mit Verzögerungen

Meldung vom 26. Mai 2020: In einem aktuellen Finanzbericht gibt das Unternehmen einen Ausblick auf das kommende Fiskaljahr. Darin geht Sony auch auf den Launch der PS5 ein. Was dies betrifft, hätten Faktoren wie aus dem Homeoffice arbeitende Angestellte sowie Einschränkungen bei internationalen Reisen Herausforderungen für die Produktion und für Testprozesse dargestellt. Dennoch bestätigt Sony in dem Bericht, dass der Release-Termin weiterhin für die Weihnachtszeit 2020 eingeplant sei - die Rede ist von "Holiday 2020". In den USA ist das der Zeitraum zwischen Anfang November und Ende Dezember, wo in der Regel die meisten Einkäufe für Weihnachten geschehen. Sony erklärt außerdem, dass momentan auch keine größeren Probleme bei der Entwicklung der hauseigenen Spiele für die PS5 auftreten würden.

"Wenn wichtige Elemente der Lieferkette bei der PS5* oder Xbox-Series X* erheblich gestört würden, wäre ein begrenzter Bestand für das Release-Fenster ein größeres Problem. Dies würde dazu führen, dass einige Spiele um ein Quartal verzögert würden. Angesichts von Marketing, Wettbewerb und synchronisierter Spieleveröffentlichung, welche für die nächsten Konsolengenerationen geplant sind, ist dies eine Beobachtung wert", erklärte ein Analyst zuvor gegenüber der Investmentfirma Jefferies laut Business Insider. Doch der aktuelle Finanzbericht lässt die Gamer auf einen pünktlichen Release hoffen. 

Sony muss jedoch erstmal noch die Konsole enthüllen. Das Unternehmen hat in nächster Zeit zwei Termine geplant, an denen die PS5 wahrscheinlich offiziell vorgestellt* wird. Eines hat Sony bereits mehrmals betont: Die PS5 wird deutlich schneller* sein als die PS4.

Lesen Sie auch: PS5 vs. Xbox Series X: Sony macht sich Fehler von Microsoft zu Nutze.

Coronavirus: Nintendo hat Lieferprobleme bei der Switch

Wie das Finanzportal Business Insider berichtet, hat Nintendo Probleme bei der Auslieferung der Nintendo Switch* in Japan. Dies gehe aus einem Statement hervor, das in japanischer Sprache auf der Seite des Konzerns veröffentlicht wurde.

Als Grund nannte Nintendo, dass die Controller der Switch momentan nicht produziert werden können. Die Herstellung findet in China statt. Auch das Spiel "Ring Fit Adventure" könne nicht geliefert werden. Wie lange die Verzögerungen andauern, könne man nicht sagen, erklärte Nintendo.

Die Spielebranche wird den Verlauf des Coronavirus weiterhin mit großem Interesse verfolgen. Allerdings ist davon auszugehen, dass Sony und Microsoft die Playstation 5* bzw. die Xbox Series X wie geplant zur Weihnachtszeit 2020 auf den Markt bringen werden. Womöglich gibt es dann die Xbox Series X sogar zum Schnäppchenpreis, wie ingame.de* berichtet. Womöglich jedoch in kleinerer Stückzahl als geplant. (anb / ök) *tz.de, merkur.de und ingame.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Ebenfalls spannend: PS5 - Preis, Hardware, Spiele, Release: Die bisher bekannten Infos zur Playstation 5.

"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

So heiß ersehnt war wohl kaum ein anderes Spiel in der Geschichte: "Cyberpunk 2077" von den "The Witcher"-Machern CD Projekt Red. Im April 2020 ist es endlich soweit und die Fans können in Night City eintauchen. An ihrer Seite steht jemand ganz besonderes: Johnny Silverhand, gespielt und gesprochen von Keanu Reeves.
Fünf Jahre nach den Ereignissen von "The Last of Us", schlüpfen Spieler in "The Last of Us Part 2" wieder in die Rolle von Ellie. Mittlerweile haben sich Ellie und Joel in Jackson, Wymoning niedergelassen. Doch ein Unglück reißt Ellie aus der Idylle.
2016 schaffte Bethesda mit dem Remake von "Doom" einen Neustart der Serie. Im März 2020 geht der Doomguy in "Doom Eternal" wieder auf Dämonenjagd. Die Kreaturen des Bösens haben die Erde überrannt und nur der Doomguy kann die Welt noch retten.
Schon 23 Jahre hat "Final Fantasy VII" auf dem Buckel. Zeit für ein Remake dachte sich Entwickler Square Enix. Fans des RPGs können in verbesserter Grafik nochmal die packende Story von "Final Fantasy VII" erleben.
"Cyberpunk 2077", "Doom Eternal" und "Half-Life": Diese Spielekracher erscheinen 2020

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GTA 6: Alternatives Ende der PS5 Präsentation freut Fans
GTA 6: Alternatives Ende der PS5 Präsentation freut Fans
PS5: Größe der Spiele nun bekannt – Ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden?
PS5: Größe der Spiele nun bekannt – Ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden?
Resident Evil 8: Noch in diesem Monat mehr Gameplay auf der Tokyo Game Show
Resident Evil 8: Noch in diesem Monat mehr Gameplay auf der Tokyo Game Show
Playstation 5: Wird Sony die neue Konsole unter Wert verkaufen?
Playstation 5: Wird Sony die neue Konsole unter Wert verkaufen?

Kommentare