Rainbow Six Quarantine: Ubsoft überlegt Namenswechsel vorzunehmen
+
Rainbow Six Quarantine: Ubsoft überlegt Namenswechsel vorzunehmen

Rainbow Six

Rainbow Six Quarantine: Ubisoft überlegt Namenswechsel vorzunehmen

Rainbow Six Quarantines Release wurde auf einen Zeitraum vom April 2021 bis September 2021 verschoben. Doch wechselt das Spiel noch vorher den Namen?

Montreal, KanadaRainbow Six Quarantine: Man könnte sagen Ubisoft hätte die Zukunft hervor gesehen. Eine bessere Promotion für ihr neues Spiel gibt es wohl nicht, witzelten einige Fans. Doch tatsächlich überlegt Ubisoft eher einen Schritt zurück zu machen. Denn was 2019 noch für eine gute Idee gehalten wurde, könnte heutzutage während Corona, vielleicht falsche Signale nach Außen senden. Plant Ubisoft also wirklich einen Namenswechsel und welche Informationen sind bisher zu Rainbow Six Quarantine bekannt?

Rainbow Six Quarantine ist ein Spin-off zu Rainbow Six: Siege. Heißt: Die bereits bekannten Operator, wie Ela oder Lion werden auch in Rainbow Six Quarantine sein. Und auch deren bekannten Gadgets und Waffen sind wieder am Start. Trotzdem soll es natürlich auch Änderungen zu Rainbow Six: Siege geben. Anstatt, dass sich die Operator gegenüber stehen, kämpfen sie dieses Mal vereint gegen eine Horde von schaurigen Aliens. Diese können zudem noch Menschen infizieren, was Spieler in Dreier-Squads verhindern müssen.

Bei ingame.de* kann man nachlesen, dass für Rainbow Six Quarantine ein neuer Name im Gespräch* ist. Schuld daran ist die Corona-Pandemie.*ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare