The Last of Us 2: Story-Leaks und Spoiler im Umlauf - Fans sind gefrustet
+
„The Last of Us 2“ bietet dank neuer Einstellungen ein noch herausfordernderes Spiel als bisher.

Playstation 4

„The Last of Us 2“: Neuer Schwierigkeitsgrad macht das Durchspielen fast unmöglich

  • Ömer Kayali
    vonÖmer Kayali
    schließen

Ein neues Update für „The Last of Us 2“ enthält diverse Einstellungen, die das Endzeit-Abenteuer extrem schwierig machen.

  • The Last of Us 2*“ ist einer der letzten großen Exklusivtitel für die Playstation 4.
  • Die Entwickler spendieren dem Spiel nun viele Neuerungen mit dem Update 1.05.
  • Neue Schwierigkeits-Optionen machen "The Last of Us 2" nun noch schwieriger.

In „The Last of Us 2“ geht es ums nackte Überleben in einer von Untoten befallenen Welt. Protagonistin Ellie muss sich mit den wenigen Ressourcen, die sie in ihrer Umgebung findet, durchschlagen. Der virtuelle Tod ist ständiger Begleiter. Glücklicherweise können Spieler im schlimmsten Fall einfach einen alten Spielstand laden. Doch die Entwickler Naughty Dog führen mit dem nächsten Update auf Version 1.05 einen noch intensiveren Schwierigkeitsgrad ein - und mit einer zusätzlichen Option wird das Durchspielen nahezu unmöglich.

„The Last of Us 2“: Update bringt Schwierigkeitsgrad "Erbarmungslos" und Permadeath

Dank des neuen Schwierigkeitsgrads von „The Last of Us 2“ steigt der Adrenalinspiegel bei einer Begegnung mit einem Clicker noch schneller.

Ab dem 13. August ist das neue Update 1.05 für „The Last of Us 2“ verfügbar. Die Entwickler von Naughty Dog erklären im Playstation Blog, welche Neuerungen eingeführt werden. Das Update führt den extrem herausfordernden Schwierigkeitsgrad Erbarmungslos“ ein, der das Spiel in vielerlei Hinsicht noch schwieriger gestaltet. Spieler des ersten Teils werden diesen Modus noch kennen. Denn hierbei werden die Feinde noch tödlicher, Gegenstände und Munition sind noch seltener zu finden. Darüber hinaus werden Ellies Lausch-Modus sowie die HUD-Elemente deaktiviert.

Mehr zum Thema: „The Last of Us 2“-Kontroverse: Was viele Spieler am Sequel gestört hat - zu recht?

Wem das alles noch nicht hart genug klingt, der kann sich an der ultimativen Herausforderung versuchen: Das Update führt nämlich auch eine Permadeath-Option ein. Spielern steht hier in der gesamten Handlung nur ein einziges Leben zur Verfügung. Sie müssen es daher durchspielen, ohne zu sterben. Da dies aber fast unmöglich ist, lässt sich die Herausforderung doch etwas entschärfen. Spieler sollen sich auch bestimmte Kontrollpunkte für jedes Kapitel im Spiel aktivieren lassen. Durch diese Einstellung müssen Spieler nicht das gesamte Abenteuer von vorne beginnen, sondern können ab dem Checkpoint am Anfang des Kapitels weitermachen.

Lesen Sie auch: „The Last of Us 2“ knackt denkwürdigen PS4-Rekord.

„The Last of Us 2“: Weitere neue Inhalte des Updates

Das Update führt neben den erweiterten Schwierigkeits-Optionen noch weitere Features ein. Bei diesen handelt es sich größtenteils um Spielereien, die die Darstellung des Spiels ändern. Spieler können beispielsweise eine Cell-Shading-Grafik aktivieren, oder die Farbeinstellung auf Schwarz-Weiß oder Sepia anpassen.

Auf Wunsch der Spieler haben die Entwickler noch einige Verbesserungen ins Spiel integriert. So lässt sich zum Beispiel der Lausch-Modus beliebig an- und ausschalten oder die Bogenwurf-Anzeige anpassen.

Außerdem stehen diverse Gameplay-Modifikationen zur Verfügung:

  • Spiegelwelt
  • Bei Tod spiegeln
  • Zeitlupe
  • Bullet-Time-Modus
  • Unendliche Munition
  • Unendliche Fertigung
  • Unendliche Nahkampfwaffen-Haltbarkeit
  • Unendliche Lauschmodus-Reichweite
  • Ein Schuss
  • Berührung des Todes
  • 8-Bit-Audio
  • 4-Bit-Audio
  • Helium-Audio
  • Xenon-Audio

(ök) *tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant: PS5: Wie viel wird die Playstation 5 kosten?

Diese fünf Top-Games erscheinen demnächst

Das Spiel "Cyberpunk 2077" ist von seinem Umfang her extrem ambitioniert. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn
"Cyberpunk 2077" gilt schon vor seiner Veröffentlichung als das Hypespiel des Jahres. Foto: CD Projekt Red/dpa-tmn
In "Aassassin's Creed Valhalla" schlüpfen Spielende in die Rolle der Wikingerin oder des Wikingers Eivor. Foto: Ubisoft/dpa-tmn
In "Star Wars Squadrons" können Spielende zwischen verschiedenen Sternenjägern als Flug- und Kampfgerät wählen. Foto: STAR WARS/Lucasfilm Ltd/Electronic Arts Inc/dpa-tmn
Diese fünf Top-Games erscheinen demnächst

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

GTA 6: Alternatives Ende der PS5 Präsentation freut Fans
GTA 6: Alternatives Ende der PS5 Präsentation freut Fans
PS5 vorbestellen: Noch diese Woche soll es Nachschub geben
PS5 vorbestellen: Noch diese Woche soll es Nachschub geben
MontanaBlack: Twitch-Streamer möchte eigene Serie auf Netflix – Das ist sein Plan
MontanaBlack: Twitch-Streamer möchte eigene Serie auf Netflix – Das ist sein Plan
PS5: Größe der Spiele nun bekannt – Ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden?
PS5: Größe der Spiele nun bekannt – Ist nicht genügend Speicherplatz vorhanden?

Kommentare