Unge amüsiert sich über die Investitionen von MontanaBlack.
+
Unge amüsiert sich über die Investitionen von MontanaBlack.

Ein Stück „Geschichte“

Unge: Streamer zahlt 7.000 Euro für ein Stück YouTube-Geschichte

Streamer unge verfügt über ein hohes Vermögen, das sollte jeder seiner Zuschauer mittlerweile wissen. Doch nun muss der YouTuber 7.000 Euro blechen.

Madeira, Portugal – Täglich schauen sich tausende Zuschauer und Fans die Livestreams von YouTuber und Streamer* Unge* an. Weil Simon Wiefels einer der größten deutschsprachigen YouTuber ist, kann der Streamer auf ein enorm hohes monatliches Einkommen blicken. Dieses verleitet den Streamer dazu sein Geld für einige merkwürdige Dinge auszugeben. Nun überwies er einem YouTube-Kollegen 7.000 Euro wegen seinem Stück „Geschichte“.

Dem YouTube-Streamer Unge geht es finanziell sehr gut, das ist wohl kein Geheimnis mehr. Dabei ist das Streaming auf YouTube wohl eher zu einem Hobby geworden, da der Influencer seine Haupteinnahmen aus klugen Aktien-Investitionen und Product-Placements zieht. Dabei soll der Streamer mehrere Immobilien besitzen und nach eigenen Aussagen, mithilfe von Aktien einen Millionengewinn erzeilt haben. Dieser Gewinn brachte den Streamer dazu sich mehrere Einnahmequellen aufzubauen.

Auf ingame.de* kann man nachlesen, warum der Streamer Unge nun 7.000 Euro* an einen YouTuber zahlen muss. *ingame.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare