+
Wer nicht ständig zwischen Winter- und Sommerreifen wechseln will, für den könnten Ganzjahresreifen eine Alternative sein - allerdings muss man Kompromisse eingehen. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Radkunde

Ganzjahresreifen sind immer ein Kompromiss

Von Winter- auf Sommerreifen und dann wieder zurück wechseln. Das ist anstrengend und zeitraubend. Ganzjahresreifen können eine Alternative sein, allerdings nur für bestimmte Autofahrertypen.

Köln (dpa/tmn) - Wer zum Frühjahr neue Autoreifen kaufen muss, denkt vielleicht über Ganzjahresreifen nach. Die sind aber unabhängig vom Hersteller immer ein Kompromiss.

In der Regel sind sie für Fahrer geeignet, die im Winter nicht zwingend auf ihr Auto angewiesen sind. "Und es bei widrigen Umständen auch mal stehen lassen können", sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland.

Auch sollte die Jahresfahrleistung nicht allzu hoch sein. "Da der Kraftstoffverbrauch sowie der Reifenverschleiß im Sommer höher ist als bei einem Sommerreifen", sagt Sander. Autofahrer, die immer zwingend auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, sollten im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen fahren.

"Die Gummimischung eines Reifens wird auf die jeweiligen Anwendungsbereiche hin optimiert." Doch je größer die Temperaturunterschiede werden, desto schwieriger die Optimierung. Zusätzlich sollte der Pneu ein gutes Nässe-Trocken-Verhalten und gute Traktion haben. Und Verschleiß, Rollwiderstand sowie Abrollgeräusche sind idealerweise gering. "Alle Parameter optimal zu gestalten, ist wie die Quadratur des Kreises", sagt Sander. Daher gilt: Der Ganzjahresreifen ist im Sommer nicht so gut wie der Sommerreifen und im Winter nicht so gut wie der Winterreifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Preisvergleich von Drogerien bringt überraschend deutlichen Sieger
Drogerien kämpfen mit Dumping-Preisen um die Kunden. Doch bei welcher Kette sparen Sie am meisten? Und wo lohnt es sich mehr - bei Eigenmarken oder Markenprodukten?
Preisvergleich von Drogerien bringt überraschend deutlichen Sieger
Ekel-Alarm: Mann muss nach Sushi in Klinik - Ärzten stockt der Atem
Was für eine Horrorvorstellung: Ein Mann kam in die Notaufnahme, weil er glaubte, ihm würde die Eingeweide herausfallen. Die Diagnose entdeckt Ungeheuerliches.
Ekel-Alarm: Mann muss nach Sushi in Klinik - Ärzten stockt der Atem
"Mir send oaschdendiche Leid": So charmant sucht Firma Mitarbeiter
Eine Baufirma aus Baden-Würrtemberg sucht "Baggor- und Laschdwaga"-Fahrer im feinsten Dialekt. Seitdem sorgt die Anzeige im Netz für Lacher.
"Mir send oaschdendiche Leid": So charmant sucht Firma Mitarbeiter
Mehr Patienten mit gefährlichem Hefepilz
Ein neuer Hefepilz treibt auf der Welt sein Unwesen. Auch in Deutschland wurde der erstmals 2009 nachgewiesene Erreger bereits gefunden. Zwar steigt die Zahl bekannter …
Mehr Patienten mit gefährlichem Hefepilz

Kommentare