+
Wer nicht ständig zwischen Winter- und Sommerreifen wechseln will, für den könnten Ganzjahresreifen eine Alternative sein - allerdings muss man Kompromisse eingehen. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Radkunde

Ganzjahresreifen sind immer ein Kompromiss

Von Winter- auf Sommerreifen und dann wieder zurück wechseln. Das ist anstrengend und zeitraubend. Ganzjahresreifen können eine Alternative sein, allerdings nur für bestimmte Autofahrertypen.

Köln (dpa/tmn) - Wer zum Frühjahr neue Autoreifen kaufen muss, denkt vielleicht über Ganzjahresreifen nach. Die sind aber unabhängig vom Hersteller immer ein Kompromiss.

In der Regel sind sie für Fahrer geeignet, die im Winter nicht zwingend auf ihr Auto angewiesen sind. "Und es bei widrigen Umständen auch mal stehen lassen können", sagt Hans-Ulrich Sander vom Tüv Rheinland.

Auch sollte die Jahresfahrleistung nicht allzu hoch sein. "Da der Kraftstoffverbrauch sowie der Reifenverschleiß im Sommer höher ist als bei einem Sommerreifen", sagt Sander. Autofahrer, die immer zwingend auf ihr Fahrzeug angewiesen sind, sollten im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen fahren.

"Die Gummimischung eines Reifens wird auf die jeweiligen Anwendungsbereiche hin optimiert." Doch je größer die Temperaturunterschiede werden, desto schwieriger die Optimierung. Zusätzlich sollte der Pneu ein gutes Nässe-Trocken-Verhalten und gute Traktion haben. Und Verschleiß, Rollwiderstand sowie Abrollgeräusche sind idealerweise gering. "Alle Parameter optimal zu gestalten, ist wie die Quadratur des Kreises", sagt Sander. Daher gilt: Der Ganzjahresreifen ist im Sommer nicht so gut wie der Sommerreifen und im Winter nicht so gut wie der Winterreifen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - und erhält Schockierendes
Ab und zu passiert es Amazon, dass Pakete vertauscht werden und bei einem anderen Empfänger landen - doch was eine Frau in ihrer Lieferung vorfand, ist schockierend.
Frau bestellt Sauna-Hut bei Amazon - und erhält Schockierendes
Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat
Bei einem Naturkosmetik-Hersteller in Österreich arbeiten die Mitarbeiter nur noch vier statt fünf Tage. Was dann passiert, damit haben wohl die wenigsten gerechnet.
Firma führt Vier-Tage-Woche ein - dann passiert, womit niemand gerechnet hat
Rätsel: Hinter diesen Bildern steckt in Wahrheit etwas ganz anderes
Der Schein trügt: Eine optische Täuschung sorgt dafür, dass wir bei diesen Bildern etwas ganz anderes sehen. Sie auch? Testen Sie Ihre Wahrnehmung mit zehn Illusionen. 
Rätsel: Hinter diesen Bildern steckt in Wahrheit etwas ganz anderes
Vitello Tonnato mit Parmesan und Avocado variieren
Als Vorspeise ist "Vitello Tonnato" sehr beliebt. Auf klassische Art wird das Kalbfleisch mit Thunfischcreme kombiniert. Doch wer mal etwas Neues ausprobieren möchte, …
Vitello Tonnato mit Parmesan und Avocado variieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.