+
Eine leicht nach vorne gebeugte Haltung ist für Fahrradfahrer am rückenschonendsten. Foto: Daniel Bockwoldt

Gebeugte Haltung schont den Rücken beim Radeln

Im Alltag lassen sich bei vielen Radfahrern die unterschiedlichsten Haltungen beobachten. Doch nur eine Haltung ist besonders rückenschonend. Welche und warum, erklären Experten der Aktion Gesunder Rücken.

Selsingen (dpa/tmn) - Eine leicht nach vorne geneigte Haltung schont beim Fahrradfahren den Rücken.

Denn die Rückenmuskulatur steht dann etwas unter Spannung und kann so etwa bei Erschütterungen die wichtige Stützarbeit übernehmen, wie die Aktion Gesunder Rücken (AGR) erläutert.

Bei einer aufrechten Haltung sei hingegen eine Vollfederung erforderlich, damit die Belastung etwa durch Schlaglöcher für den Rücken verringert wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Becky Turney feiert nicht nur Hochzeit, sondern erlebt die Überraschung ihres Lebens: Sie begegnet dem Mann, der das Herz ihres toten Sohnes trägt.
Bewegend: Braut trifft auf Mann, der Herz ihres Sohnes trägt
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Die Breze beim Bäcker, die Zugfahrkarte oder der Cocktail an der Bar: Zahlen wir bald alles nur noch mit Plastikgeld? Und könnte es 2018 schon soweit sein?
Bargeld am Ende: Zahlen wir schon 2018 alles nur noch mit Karte?
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Ordnung ist das halbe Leben: Wer täglich ein bisschen aufräumt und sauber macht, hat mehr Zeit für die schönen Dinge. Probieren Sie es aus!
Zehn Dinge, die ordentliche Menschen jeden Tag tun
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen
Eier kochen gehört zum Standardrepertoire. Es gibt aber gute Gründe, die weißen Nährstoffbomben nicht mehr so zuzubereiten. Wir verraten Ihnen, wie es besser geht.
Deshalb sollten Sie Eier nicht mehr kochen

Kommentare