+
Manche Schwangere fürchten sich vor der Geburt. Dagegen hilft, sich voher mit den möglichen Szenarien zu befassen. Foto: Patrick Pleul

Geburtstrauma vorbeugen: Auch negative Szenarien überdenken

Auf ihr Baby freuen sich Schwangere in der Regel. Der Gedanke an die Geburt kann allerdings Angst machen. Um einem möglichen Trauma vorzubeugen, hilft es, sich vorher gedanklich auch mit schwierigen Situationen auseinander zu setzen.

Hamburg (dpa/tmn) - Bei manchen Frauen löst die Geburt ein Trauma aus - aus den unterschiedlichsten Gründen. Beispielsweise schlimme Vorerfahrungen oder das Gefühl, hilflos ausgeliefert zu sein, könnten ein solches Trauma begünstigen, heißt es in der Zeitschrift "Brigitte Mom" (Ausgabe 01/2016).

Natürlich lassen sich solche Ereignisse nicht komplett ausschließen - mitunter können sich die Frauen aber durch Vorbereitung schützen, erklärt die Trauma-Expertin Astrid Saragosa in dem Interview. Hilfreich könne es sein, sich vorher auch mit möglichen negativen Szenarien zu beschäftigen, und zu überlegen, wie man dann reagieren würde. Das macht die werdende Mutter idealerweise mit dem Partner gemeinsam. "So fühlt sie sich von den Ereignissen nicht so überfallen", erläutert Saragosa.

Außerdem empfiehlt die Expertin, in der Geburtsvorbereitung mehr Methoden zu lernen, wie man während der Geburt selbstbestimmt bleibt. Ein Beispiel sei das Hypnobirthing - dabei versuchen Frauen, sich in einen tranceartigen Zustand wie in der Hypnose zu versetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einstieg in die digitale Welt – Tablets für Kinder im Test
Schon die Kleinsten sind fasziniert von digitalen Inhalten und den dazugehörigen Geräten. Deshalb gibt es mittlerweile Tablets für Kinder. Doch welche sind geeignet?
Einstieg in die digitale Welt – Tablets für Kinder im Test
Laptop-Kauf einfach gemacht: Alles was Sie wissen müssen
Wer sich ein neues Laptop zulegen will, hat die Qual der Wahl. Windows-Geräte gibt es schon zu relativ günstigen Preisen. Doch auch Apple hat nachgelegt und tritt wieder …
Laptop-Kauf einfach gemacht: Alles was Sie wissen müssen
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Die Krebsneuerkrankungen steigen mit jedem Jahr. Doch manche sind, wenn sie früh erkannt werden, erfolgreich zu behandeln. Achten Sie daher auf folgende Warnzeichen.
Krebserkrankung: Deuten Sie die Warnsignale richtig
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen
Sie legen bei Fleisch Wert auf gute Qualität? So erkennen Sie, ob Sie an der Fleischtheke wirklich eine gute Wahl getroffen haben.
Wenn Fleisch so aussieht, sollten Sie es im Kühlregal lassen

Kommentare