+
Jeden Montag und Donnerstag gibt es neue, angebliche Schnäppchen bei Aldi. Doch halten Sie auch, was Sie versprechen?

Vorschau vom 02. Juli 2018

Kinder-Schreibtisch und Damen-Armbanduhr bei Aldi im Angebot: Top oder Flop?

  • schließen

Auch in der kommenden Woche werden im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote angeboten. Diesmal: Feminine Mode und Schulmaterialien. Doch lohnen sie sich tatsächlich?

Jede Woche locken Aldi, Lidl, Rewe & Co. ihre Kunden mit saisonalen Schnäppchenangeboten montags und donnerstags in ihre Filialen. Besonders der Aldi Süd-Konzern lässt sich immer wieder Neues einfallen.

Aldi Süd-Prospekt unter der Lupe

Nun gibt es in der Woche ab Montag, den 02. Juni 2018, alles rund um Damenmode, Gartenmöbel sowie Schulmaterialien. Doch sind die angeblichen "Preiskracher" wirklich so viel günstiger als bei vergleichbaren Anbietern?

Hier geht's zum Aldi-Prospekt vom Montag.

Update vom 27. Juni: Bezüglich der Aktionsware Damenmode wandte sich eine Aldi-Kundin öffentlich an den Konzern.

"Schnäppchen-Top" der Woche bei Aldi Süd

SEMPRE Armbanduhr mit Lederband

Diese Armbanduhr soll Unisex und somit für Damen und Herren geeignet sein. Sie soll ein Qualitäts-Quarzuhrwerk aufweisen und kommt mit einem Metallgehäuse "mit hochwertiger Plattierung" daher. Die Armbanduhr gibt es mit verschiedenen Ziffernblättern in weiß und schwarz, andersfarbigen Fassungen (Auswahl aus rosé-gold, silber, schwarz) sowie Lederbändern (hellblau, grau, weiß, apricot, schwarz und braun) zu kaufen. Die Garantie-Laufzeit beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 9,99 Euro.

Wer hier zum Vergleich bei Online-Versandhändlern wie Amazon schaut, wird hier für ein vergleichbares Modell dagegen erst ab einem Einkaufspreis von etwa 17 bis 19 Euro fündig.

"Schnäppchen-Flop" der Woche bei Aldi Süd

LIVING STYLE Kinder-Schreibtisch

Aldi Süd wirbt damit, dass dieser Schreibtisch höhenverstellbar von 54 bis 83 Zentimetern ist und mit einem pulverbeschichteten Stahlrohrgestell, das "stabil und standfest" ist, daherkommt. Die weiße Tischplatte soll melaminharzbeschichtet sein und kann bis zu 28 Grad Neigungswinkel verstellt werden. Zudem ist eine "geräumige" Großraumschublade angebracht, heißt es. Die Garantie beträgt drei Jahre. Kostenpunkt: je 149 Euro.

Schaut man sich allerdings bei anderen Discountern bzw. Supermärkten um, fällt auf: Real bietet auf seiner Webseite gerade ebenfalls einen optisch ähnlichen Schreibtisch für Schüler an. Doch dieser kann sogar zu einer Höhe von bis zu 91 Zentimetern und einer Neigung von 42 Grad verstellt werden. Zudem ist im Lieferumfang eine Schultaschenhalterung, eine Stiftablage sowie ein Ablagekorb mit inbegriffen. Kostenpunkt: 83,95 Euro (versandkostenfrei).

Wann sind welche Produkte bei Aldi Süd im Angebot?

Lebensmittel, Bekleidung, Sportgeräte, Outdoor- und Freizeitgadgets sowie Kooperationen mit Promis werden je nach Saison oder Trends angeboten. Diese werden meist zusätzlich zum Standardsortiment zu angeblich unschlagbar günstigen Preisen einige Tage vor Erscheinungsdatum in der Werbung angepriesen.

Wann gibt es immer die Aldi-Angebote?

Die aktuellsten "Schnäppchen" kommen immer montags, donnerstags oder samstags heraus und sind meist nur für einige Zeit verfügbar - solange der Vorrat reicht.

Wie lange ist mein Rückgaberecht bei Aldi?

Aldi Süd schreibt hierzu auf seiner FAQ-Seite auf firmeninternen Homepage, dass Lebensmittel zu jeder Zeit in jeder Filiale umgetauscht werden können. Dazu braucht es nicht einmal einen Kassenbon. Anders sieht es hingegen bei dem restlichen Produktsortiment aus. Hier gilt eine zweimonatige Rückgabefrist - gegen Vorlage des Kassenzettels.

Seit wann gibt es Aldi?

1913 wurde das Unternehmen von Karl Albrecht in Essen gegründet. Die Anfangsbuchstaben seines Namens bilden später auch den bis heute geltenden Firmennamen der Discounter-Kette (Albrecht Diskont). Im Jahre 1961 wurde das Unternehmen in "Aldi Nord" und "Aldi Süd" aufgeteilt und diese gingen in den Besitz von Familienstiftungen über.

Was ist der Unterschied zwischen Aldi Süd und Aldi Nord?

Die beiden Discounter-Ketten lassen sich bezüglich ihres Logos und ihrer angebotenen Produktpalette sowie Sonderangeboteunterscheiden. Während Aldi Süd ein hellblaues "A" vor dunkelblauem Hintergrund gewählt hat, dass mit einem orange-gelben Rahmen versehen ist, hat sich die Schwesterfirma Aldi Nord für einen weißen Hintergrund entschieden. Zudem wird letzterer durch einen roten Rahmen begrenzt. Außerdem hat sie als Schriftzug nur "Aldi" stehen.

Hinweis: Die hier besprochenen Inhalte entsprechen nicht der Meinung der Redaktion oder dienen zu werblichen Zwecken. Die Redaktion erhält keine Gegenleistungen jeglicher Art von den hier genannten Unternehmen.

Lesen Sie auch: Aldi, Lidl und Rossmann im Pool-Check: Hier ist er am günstigsten.

jp

Endlos haltbar: Diese Lebensmittel verderben nie

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen
Welche Folgen hat das "GEZ"-Urteil? Warum hat das Verfassungsgericht den Beitrag im Wesentlichen bestätigt? Was Sie jetzt zum Rundfunkbeitrag wissen müssen.
"GEZ"-Urteil und seine Folgen: Das müssen Sie über den Rundfunkbeitrag wissen
Diese alltäglichen Dinge lassen Sie "arm" wirken
Offenbaren bestimmte Gewohnheiten, ob jemand arm oder reich ist? Ja, meinen jedenfalls Benimm-Experten und verraten, woran man arme Menschen erkennen soll.
Diese alltäglichen Dinge lassen Sie "arm" wirken
Rundfunkbeitrag: Höhe, Umzug und Befreiung
Ein umstrittenes Thema - dennoch ist die Rundfunkgebühr für alle verpflichtend. Warum Ihnen sonst Beugehaft droht und was zu tun ist im Todesfall, erfahren Sie hier.
Rundfunkbeitrag: Höhe, Umzug und Befreiung
Haben Sie diese Zwei-Euro-Münze? Dann könnten Sie 25.000 Euro verdienen
Münz-Fehlprägungen sind bei Sammlern und Händlern heiß begehrt. So erhofft sich auch dieser Ebay-Händler den Wurf seines Lebens - mit einer Zwei-Euro-Münze der …
Haben Sie diese Zwei-Euro-Münze? Dann könnten Sie 25.000 Euro verdienen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.