+
Wenn der Bankautomat kein Geld ausspuckt, sollten Sie schnell handeln.

Ach du Schreck!

Der Bankautomat spuckt kein Geld aus? So handeln Sie richtig

  • schließen

Der Geldautomat gibt einfach kein Geld aus - oder zieht am Ende noch Ihre EC-Karte ein? Dann heißt es: schnell handeln. Wie Sie am besten vorgehen, erfahren Sie hier.

Vielleicht ist es Ihnen schon mal passiert: Sie wollen am Geldautomaten ein paar Scheine abheben, doch dann spuckt er einfach kein Geld aus. Ratlos und verdutzt stehen sie da - dann stellt sich die Frage: Wie komme ich an mein Geld?

Geldautomat behält Scheine ein - Bank nicht immer zuständig

Dumm nur, wenn es auch noch außerhalb der Öffnungszeiten der Bank geschieht. Doch auch wenn jemand da ist - manchmal kann es sein, dass der Betreiber des Automaten kontaktiert werden muss. Generell empfiehlt es sich, erstmal Ruhe zu bewahren und keinen Versuch zu starten, das Geld erneut abzuheben.

Auch interessant: Hätten Sie's gewusst? Darum geben Automaten wirklich nie Scheine zurück.

Es kann schließlich sein, dass es bereits beim ersten Vorgang abgebucht wurde, Sie aber dennoch keinen Cent erhalten. "Wenn Sie ein solches Malheur erlebt haben, ist es ratsam, den Vorfall entweder am Bankschalter oder bei der Kunden-Hotline zu melden", erklärt Tanja Beller vom Bankenverband gegenüber Focus Online. Doch was können Sie tun, wenn der Geldautomat die Banknoten ausgibt - Sie aber in der Eile vergessen, diese mitzunehmen?

Video: Warum dieser Hartzer nicht arbeiten kann

Andere Person entwendet Geld - was bei Diebstahl zu tun ist

Dann zieht der Bankautomat etwa nach 30 Sekunden die Scheine wieder ein. Auch hier empfiehlt es sich - je nachdem, ob die Filiale noch geöffnet hat oder nicht - entweder einen Bankangestellten Bescheid zu geben oder den Betreiber zu verständigen. Hat allerdings eine andere Person das Geld bereits entwendet, bevor der Automat die Scheine wieder einzieht, handelt es sich um Diebstahl.

Erfahren Sie hier: Das Netz tobt: Mit diesem genialen Trick lassen Sie Kartendiebe auflaufen.

Dann sollten Sie laut Beller folgendermaßen vorgehen: "Für einen solchen Fall kann der Kunde bei vielen Automaten eine Kontrolle durch die Videoüberwachung beantragen." Darüber können Sie dann schließlich herausfinden, was mit Ihrem Geld passiert ist. Doch Vorsicht: Manche Banken fordern hierfür Gebühren.

Wurde das Geld gestohlen, ist es ratsam, es anschließend der Polizei zu melden. Allerdings lässt sich nur feststellen, wer der Dieb war, wenn dieser vor oder nachdem er den Geldschein entwendet hat, selbst Geld abhebt. Dann lässt sich seine Identität leicht herausfinden. Nimmt er dagegen nur den Schein mit, ist dieser unglücklicherweise futsch.

Lesen Sie hier: In diesen Fällen bekommen Sie einen kaputten Geldschein ersetzt.

EC-Karte vom Automaten eingezogen - Bank informieren

Übrigens: Auch EC-Karten werden vom Automaten eingezogen, wenn Kunden diese nicht nach 20 bis 30 Sekunden wieder einstecken. Damit er diese wieder ausspuckt, müssen Sie Ihre Bank darüber informieren. Letztere schickt Ihnen die EC-Karte entweder zu oder hinterlegt Sie Ihnen am Schalter.

Ihre Meinung ist gefragt!

Lesen Sie auch: Hat Ihr Geldschein dieses Merkmal? Dann sind Sie sicher auf Falschgeld hereingefallen.

jp

Euro, Dollar oder Yen: Das sind die Währungen weltweit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fünfköpfige Bande bricht in Laden ein - doch dann folgt der Schock
Fünf Männer dachten, sie hätten einen bombensicheren Plan, als sie in einen Laden einbrachen. Doch am Ende freute sich die Bande zu früh - denn es endete anders als …
Fünfköpfige Bande bricht in Laden ein - doch dann folgt der Schock
Sie finden den Rundfunkbeitrag zu hoch? Dann schauen Sie mal, was andere europäische Länder zahlen
Viele Deutsche klagen über den Rundfunkbeitrag. Schließlich ist er für alle verpflichtend - und nun soll er auch noch bald steigen. Aber zahlen wir wirklich so viel?
Sie finden den Rundfunkbeitrag zu hoch? Dann schauen Sie mal, was andere europäische Länder zahlen
"Bares für Rares" (ZDF): Horst Lichter spricht über seinen Abschied aus der TV-Show
Seit 2013 sind viele bekannte Gesichter aus der Erfolgs-Trödelshow "Bares für Rares" nicht mehr wegzudenken. Doch einer könnte nun für immer Adieu sagen...
"Bares für Rares" (ZDF): Horst Lichter spricht über seinen Abschied aus der TV-Show
Frau gewinnt fünf Millionen im Lotto - es endet tragisch
Sie hatte den Jackpot geknackt - und gewann 4,6 Millionen im Lotto. Doch nur kurze Zeit später musste Melissa Ede in die Notaufnahme - und verstarb.
Frau gewinnt fünf Millionen im Lotto - es endet tragisch

Kommentare