1. Startseite
  2. Leben
  3. Geld

Beckenbauer & Co.: So "viel" haben deutsche Ex-Kicker verdient

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

Vor Manuel Neuer oder Thomas Müller hießen die deutschen Fußballstars Franz Beckenbauer und Gerd Müller. Doch wie viel haben die damals verdient? Ein Gehaltscheck.

Der frühere Stürmer Uwe Seeler hat für Deutschland von 1964 bis 1970 gespielt. Seine Blütezeit war in den 60er-Jahren. Damals erhielt er 7.200 Euro pro Jahr an Gehalt.
1 / 11Der frühere Stürmer Uwe Seeler hat für Deutschland von 1964 bis 1970 gespielt. Seine Blütezeit war in den 60er-Jahren. Damals erhielt er 7.200 Euro pro Jahr an Gehalt. © picture alliance / dpa / Bodo Marks
Teamkollege Wolfgang Overath war von 1963 bis 1974 in der Fußballnationalmannschaft als Mittelfeldspieler aktiv. Er soll ebenfalls 7.200 Euro pro Jahr bekommen haben.
2 / 11Teamkollege Wolfgang Overath war von 1963 bis 1974 in der Fußballnationalmannschaft als Mittelfeldspieler aktiv. Er soll ebenfalls 7.200 Euro pro Jahr bekommen haben. © picture alliance / dpa / Rainer Dahmen
Franz Beckenbauer gewann 1974 mit der Nationalmannschaft die Fußball-Weltmeisterschaft als Mannschaftskapitän. Dafür kassierte der Ausnahmesportler bereits 350.000 Euro jährlich.
3 / 11Franz Beckenbauer gewann 1974 mit der Nationalmannschaft die Fußball-Weltmeisterschaft als Mannschaftskapitän. Dafür kassierte der Ausnahmesportler bereits 350.000 Euro jährlich. © picture alliance / dpa / Andreas Gebert
Über etwas weniger durfte sich Gerd Müller freuen. Der Stürmer spielte von 1966 bis 1974 für Deutschland und bezog dafür ein Gehalt von 250.000 Euro jährlich. Er gilt mit 365 Toren als "Bomber der Nation" und Rekordtorschütze der Fußball-Bundesliga.
4 / 11Über etwas weniger durfte sich Gerd Müller freuen. Der Stürmer spielte von 1966 bis 1974 für Deutschland und bezog dafür ein Gehalt von 250.000 Euro jährlich. Er gilt mit 365 Toren als "Bomber der Nation" und Rekordtorschütze der Fußball-Bundesliga. © picture alliance / dpa / Peter Kneffel
Günter Netzer wurde mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 1972 Europameister und 1974 im eigenen Land Weltmeister. Dafür bekam er damals pro Jahr 150.000 Euro.
5 / 11Günter Netzer wurde mit der deutschen Fußballnationalmannschaft 1972 Europameister und 1974 im eigenen Land Weltmeister. Dafür bekam er damals pro Jahr 150.000 Euro. © picture alliance / dpa / Caroline Seidel
Rudi Völler war von 1982 bis 1994 Stürmer der deutschen Fußballnationalmannschaft. In seinen Glanzzeiten sahnte er 550.000 Euro pro Jahr ab. Heute arbeitet er als Sportdirektor beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen.
6 / 11Rudi Völler war von 1982 bis 1994 Stürmer der deutschen Fußballnationalmannschaft. In seinen Glanzzeiten sahnte er 550.000 Euro pro Jahr ab. Heute arbeitet er als Sportdirektor beim Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. © picture alliance / dpa / Rolf Vennenbernd
Da kann Lothar Matthäus (hier mit Jupp Heynckes, v.r.) nur lachen: Der deutsche Ex-Mannschaftskapitän kassierte in den 90er-Jahren bereits vier Millionen Euro jährlich. Er gilt mit 150 Länderspielen als Rekord-Nationalspieler und ist einer von fünf Ehrenspielführern der Nationalmannschaft.
7 / 11Da kann Lothar Matthäus (hier mit Jupp Heynckes, v.r.) nur lachen: Der deutsche Ex-Mannschaftskapitän kassierte in den 90er-Jahren bereits vier Millionen Euro jährlich. Er gilt mit 150 Länderspielen als Rekord-Nationalspieler und ist einer von fünf Ehrenspielführern der Nationalmannschaft. © picture alliance / dpa / Hendrik Schmidt
Über dasselbe Gehalt durfte sich damals auch Stefan Effenberg freuen. Der Ex-Mittelfeldspieler war von 1991 bis 1998 Mitglied in der deutschen Nationalelf.
8 / 11Über dasselbe Gehalt durfte sich damals auch Stefan Effenberg freuen. Der Ex-Mittelfeldspieler war von 1991 bis 1998 Mitglied in der deutschen Nationalelf. © picture alliance / dpa / Friso Gentsch
Als die 2000er-Jahre anbrachen, rückte Michael Ballack erstmals in den Fokus der Medien. Der Mittelfeldkicker spielte von 1999 bis 2010 für Deutschland. Sein Gehalt: stolze 6,5 Millionen Euro jährlich.
9 / 11Als die 2000er-Jahre anbrachen, rückte Michael Ballack erstmals in den Fokus der Medien. Der Mittelfeldkicker spielte von 1999 bis 2010 für Deutschland. Sein Gehalt: stolze 6,5 Millionen Euro jährlich. © picture alliance / dpa / Tobias Hase
Teamkollege und Abwehrspieler Jens Nowotny bekam dagegen "nur" 3,5 Millionen Euro pro Jahr. Er war von 1997 bis 2006 in der deutschen Nationalmannschaft aktiv. Seit 2009 ist er sportlicher Berater beim SC Fortuna Köln.
10 / 11Teamkollege und Abwehrspieler Jens Nowotny bekam dagegen "nur" 3,5 Millionen Euro pro Jahr. Er war von 1997 bis 2006 in der deutschen Nationalmannschaft aktiv. Seit 2009 ist er sportlicher Berater beim SC Fortuna Köln. © picture-alliance/ dpa / Michael Hanschke
Kevin Kurányi war fünf Jahre (2003 bis 2008) Mitglied der Nationalelf. Der Sohn eines Deutschen ungarischer Herkunft bestritt als Stürmer 52 Länderspiele für die deutsche A-Nationalmannschaft. Dafür erhielt er 2,6 Millionen Euro Jahresgehalt.
11 / 11Kevin Kurányi war fünf Jahre (2003 bis 2008) Mitglied der Nationalelf. Der Sohn eines Deutschen ungarischer Herkunft bestritt als Stürmer 52 Länderspiele für die deutsche A-Nationalmannschaft. Dafür erhielt er 2,6 Millionen Euro Jahresgehalt. © picture alliance / dpa / Marijan Murat

Viele deutsche Nationalspieler verdienen heutzutage mehrere Millionen Euro - und das schon pro Saison. Prämien oder Werbeeinnahmen sind da noch nicht mal mit eingerechnet.

Wie viel haben Rudi Völler & Co. früher an Gehalt bekommen?

Von solchen Summen können Normalsterbliche nur träumen - aber war das eigentlich schon immer so? Haben frühere Fußballstars wie Franz Beckenbauer, Günther Netzer oder Rudi Völler zu ihren Glanzzeiten ebenfalls so viel kassieren dürfen?

In unserer Fotostrecken oben sehen Sie, wie sich die Gehälter in den letzten Jahrzehnten verändert haben.

jp

Auch interessant

Kommentare