+
Manche Euros haben es in sich: Auch kleine Münzen können bis zu tausende Euro wert sein. Hier erfahren Sie, auf was Sie achten müssen.

Darauf sollten Sie achten

Diese Euromünzen sind viel wert: Checken Sie Ihre Geldbörse

  • schließen

Seltene Geldmünzen sind bei Sammlern heiß begehrt. Doch es müssen nicht immer alte Währungen sein. Auch heutige Euromünzen und -scheine sind sehr viel wert.

Manche Euromünzen sind wertvoller als andere – und das, obwohl sie nicht denselben oder sogar einen augenscheinlich geringeren Wert besitzen. Doch nur wenige wissen darum.

Bestimmte Münzen oder Noten sind so selten oder haben solch besondere Merkmale, dass Sammler bis zu tausende von Euro dafür hinblättern würden.

Doch wie erkenne ich, ob ich eines dieser kostbaren Geldstücke besitze?

So bekommen Sie mehr für Ihre Euros

Tipp 1: Wer eine Euro-Münze aus Monaco besitz, hat laut n-tv den Jackpot geknackt. Denn diese Münzen, die seit 2007 im Umlauf sind, sind rar gesät: Es gibt davon nur etwa 20.000.

Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass sie auf der Rückseite ein Bildnis von Gracia Patricia von Monaco zeigen, die auch als Grace Kelly bekannt ist. Dabei handelt es sich um eine Sonderprägung zum 25. Todestag der einstigen Fürstin.

Sammler sollen angeblich bis zu 2000 Euro für eine dieser besonderen Münzen zahlen.

Tipp 2: Mit der EU-Osterweiterung kamen neue Münzen heraus. Doch nicht jede Münzprägestelle kam dem so schnell nach – und dadurch entstanden Münzen mit Fehlprägungen, die noch heute im Umlauf sind.

Wer in seinem Geldbeutel also zufällig eine Münze mit einer zu kleinen Europakarte finden sollte, hält hier bereits einen stattlichen Wert von bis zu 600 Euro in seiner Hand.

Tipp 3: Bei Geldscheinen auf Seriennummern achten. Wenn eine Note eine besondere Zahlenkombination hat, dann können Sie sich glücklich schätzen – und von Sammlern tausende Euros verlangen.

Auch interessant: Wenn Sie diese 50-Cent-Münze in Ihrem Portemonnaie finden, können Sie bis zu 750 Euro abkassieren.

Unbekannter Goldschatz in Auto entdeckt

Von Jasmin Pospiech

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
Wer ein Kind hat, steht früher oder später vor der Frage: Soll ich es privat oder gesetzlich krankenversichern? Die Redaktion klärt Sie über Pro und Contra auf.
Soll ich mein Kind gesetzlich oder privat versichern?
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Der reichste Mann der Welt lebte bereits vor 500 Jahren und war wohl ein Deutscher. Doch seine klugen Tipps sind so universell, dass sie sogar heute noch gelten.
So werden Sie reich: Sieben Tipps vom größten Milliardär der Welt
Schock: Ab 2018 bekommen Trennungskinder weniger Unterhalt
Traurige Nachrichten für Trennungskinder: Ab 2018 steht vielen von ihnen weniger Unterhalt zu. Und das, obwohl die Bedarfssätze angehoben werden.
Schock: Ab 2018 bekommen Trennungskinder weniger Unterhalt
Jetzt aber schnell: Was Steuerzahler bis 31.12. erledigen sollten
Zum Jahresende wird es hektisch. Gemeint ist aber nicht der Stress vor Weihnachten. Stattdessen gilt es bis Ende Dezember, sich um die Steuererklärung zu kümmern.
Jetzt aber schnell: Was Steuerzahler bis 31.12. erledigen sollten

Kommentare