+
Nicht jedes Schnäppchen auf Kleinanzeigenportalen ist auch eines. Immer wieder treiben dort auch Betrüger ihr Unwesen.

Online-Handel

Achtung: So schützen Sie sich vor Abzocke bei Ebay-Kleinanzeigen

Bei Geschäften im Internet sollten Sie vorsichtig sein. Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz geben drei hilfreiche Tipps, wie Sie sich schützen.

Im Internet einzukaufen, ist bequem und günstig. Aber wenn Sie nicht aufpassen, sitzen Sie einem Betrüger auf und erhalten weder Ihre bestellte Ware noch Ihr bereits bezahltes Geld zurück. Deshalb sollten Sie Vorsicht walten lassen, wenn Sie im Internet shoppen – vor allem auf Kleinanzeigenportalen wie Ebay-Kleinanzeigen.

Experten von LKA und Verbraucherzentrale warnen vor Betrügern

Wie das Online-Portal "Welt" berichtet, geben das Landeskriminalamt (LKA) und die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz drei einfache Tipps, wie Sie sich auf Kleinanzeigenportalen vor Betrügern schützen können.

Telefonieren Sie vor dem Kauf mit dem Anbieter

Laut LKA und Verbraucherzentrale kommunizieren viele Betrüger nur per E-Mail oder Messenger. Fragen Sie den Verkäufer, ob Sie ihn anrufen können, um alles zu besprechen. In der Regel gehen Abzocker nicht darauf ein. Vorteil: Der ganze Vorgang geht auch schneller, als ständiges hin- und herschreiben.

Auch interessant: Weist Ihre 2-Euro-Münze dieses Merkmal auf? Dann sind fast 150.000 Euro drin.

Gehen Sie nicht in Vorkasse

Wenn Sie noch vor dem Versand der Ware bezahlen, besteht die Gefahr, dass Sie nichts mehr vom Verkäufer hören und die Ware nicht bei Ihnen ankommt. Deshalb raten LKA und Verbraucherzentrale dazu, nicht in Vorkasse zu gehen.

Verkäufer in der Nähe suchen

Stattdessen sollten Sie erst bei Übergabe der Ware zahlen. Das geht natürlich am besten, wenn Sie sich an den dritten Tipp der Experten halten: Suchen Sie Angebote in Ihrer Nähe. Dabei können Sie die Ware auch gleich auf Fehler und Vollständigkeit untersuchen. Wenn Sie doch bei einem entfernten Verkäufer bestellt haben, bestehen Sie auf einen versicherten Versand und nutzen Sie einen Bezahldienst mit Käuferschutz.

Auch wichtig: Die Polizei warnt vor Betrügern, die bei Ebay Kleinanzeigen via PayPal mit einem einfachen Trick Käufer abzocken, wie nordbuzz.de* berichtet.

Lesen Sie hier: "Bares für Rares" – Diese Rarität bringt Horst Lichter völlig aus der Fassung.

anb

Euro, Dollar oder Yen: Das sind die Währungen weltweit

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Verkäufer lehnt höchstes Gebot aller Zeiten ab - das ist der Grund
In über fünf Jahren flimmerten bereits acht Staffeln von "Bares für Rares" über die deutschen Bildschirme – und sorgte dabei für allerhand außergewöhnliche Szenen.
"Bares für Rares": Verkäufer lehnt höchstes Gebot aller Zeiten ab - das ist der Grund
Aldi holt für Sie mit diesem Schnäppchen die Sterne herunter - warum Sie zuschlagen sollten
Auch in der kommenden Woche gibt es im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote. Diesmal will Sie der Discounter mit einer besonderen Lampe erleuchten. Lohnt sich die …
Aldi holt für Sie mit diesem Schnäppchen die Sterne herunter - warum Sie zuschlagen sollten
Karl Lagerfeld: So viel Vermögen hat er verdient - und wie er so reich werden konnte
Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Karl Lagerfeld gestorben ist. Der Modezar galt als einer der reichsten Deutschen. Wie viel Vermögen er wirklich hatte, erfahren Sie …
Karl Lagerfeld: So viel Vermögen hat er verdient - und wie er so reich werden konnte
Steuererklärung 2018: Was Sonderausgaben sind - und wo Sie sie eintragen sollten
Für viele Deutsche rückt die Abgabe der Steuererklärung immer näher. Um Geld vom Fiskus zurückzuerhalten, empfiehlt es sich, auch Sonderausgaben anzugeben.
Steuererklärung 2018: Was Sonderausgaben sind - und wo Sie sie eintragen sollten

Kommentare