+
Die Frau namens Debra Goddard fand dabei einen Glasring (Archivbild) ganz hübsch und nahm ihn für umgerechnet gerade mal neun Euro mit.

Wie im Märchen

Frau kauft 9-Euro-Ring auf Flohmarkt: Juwelier fällt beim Schätzen fast in Ohnmacht

  • schließen

Gerade mal neun Euro hatte eine Frau vor Jahren für einen alten Ring auf einem Flohmarkt bezahlt. Nun ließ sie ihn schätzen - mit überraschendem Ausgang.

Eines Tages schlenderte eine Britin über einen Flohmarkt. Die Frau namens Debra Goddard fand dabei einen Glasring ganz hübsch und nahm ihn für umgerechnet gerade mal neun Euro mit. Dass dieser 33 Jahre später ein Vermögen wert sein würde, konnte sie damals noch nicht ahnen. Über eine lange Zeit hatte ihn die 55-jährige Wohltätigkeitsarbeiterin in einer Kiste aufbewahrt - bis sie auf die Idee kam, den Glasring von einem Juwelier schätzen zu lassen.

Frau kauft für neun Euro Glasring - dann entdeckt ein Juwelier, wie viel er wirklich wert ist

Und der war bei seinem Anblick ganz aus dem Häuschen, schilderte die West-Londonerin den Vorfall gegenüber der britischen Sun: "Als ich zu dem Juwelier ging, wurde er fast ohnmächtig und sagte: 'Wissen Sie, was das ist? Es ist ein Diamant.' Und tatsächlich: Laut der Expertise des Juweliers sollte das vermeintliche Modeschmuckstück ein 26,27 Karat großer Diamantring sein. Sein stolzer Schätzpreis: knapp 850.000 Euro!

"Ich blieb die ganze Nacht auf und sah mir den Ring an. Ich fragte mich, was ich tun sollte", erinnerte sich Goddard gegenüber dem News-Portal. Schließlich entschied sie sich dazu, eine zweite Meinung einzuholen und ging zum britischen Auktionshaus Sothebys.

Video: Seltener rosa Diamant für 36 Millionen Euro

Auch interessant: Mann kauft für elf Euro Bild - dann erfährt er, was es wirklich wert ist.

Dieses bestätigte die Aussage des Juweliers und die 55-Jährige verkaufte den Klunker am Ende für mehr als eine halbe Million Euro. Es scheint, als hätte Goddard endlich Glück im Unglück gehabt: Schließlich wurde ihre Mutter von einem Verwandten um sehr viel Geld betrogen - nun wolle sie mit dem Geld ihre Mutter unterstützen.

Erfahren Sie hier: Riesen-Drama bei "Bares für Rares": Goldring lässt Ehepaar schockiert zurück.

Das hat Goddard mit einer halben Million Euro angefangen

Aber auch sich selbst habe sie eine Reise auf Barbados sowie schicke Klamotten gegönnt. Zudem hat sie nun eine Vintage-Schmuckfirma gegründet und plant, eine Autobiografie zu schreiben. Einen Teil des Erlöses will sie an Bedürftige spenden. "Ich melde mich freiwillig bei einer Kinderhilfsorganisation. Wenn dieses Buch Geld verdient, will ich, dass es an sie und die Jugendleiter geht", verspricht die 55-Jährige.

Lesen Sie auch: Dieser Mann ist Lotto-Millionär: Sie glauben nicht, wofür er das Geld ausgegeben hat.

jp

Diese Selfmade-Milliardäre waren mal arm – ihre Geschichten lassen Sie staunen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Amazon am Pranger: Diese gefährlichen Produkte sollen Kunden in Lebensgefahr bringen
"Die Story im Ersten" hat Amazon unter die Lupe genommen - und dabei Ungeheuerliches entlarvt. So soll nicht nur mangelhafte, sondern sogar gefährliche Ware angeboten …
Amazon am Pranger: Diese gefährlichen Produkte sollen Kunden in Lebensgefahr bringen
Ab jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018
Bisher galt als Abgabefrist für die Steuererklärung der 31. Mai. Das ändert sich jedoch 2019 - ab diesem Jahr haben Sie dafür etwas mehr Zeit.
Ab jetzt gilt eine neue Abgabefrist für Ihre Steuererklärung 2018
Hat Ihre 1-Euro-Münze diesen Fehler? Dann sind 100.000 Euro drin
Auch wenn 2-Euro-Münzen noch immer mit Abstand am häufigsten auf eBay & Co. vertreten sind, sorgt jetzt eine "Rarität" mit einer Motivseite für Furore, die so noch nie …
Hat Ihre 1-Euro-Münze diesen Fehler? Dann sind 100.000 Euro drin
Ganz legal: So befreien Sie sich jetzt vom Rundfunkbeitrag
Der Rundfunkbeitrag ist für alle verpflichtend. Doch viele Deutsche sind damit nicht einverstanden - und wehren sich. Was Sie dabei beachten müssen, erfahren Sie hier.
Ganz legal: So befreien Sie sich jetzt vom Rundfunkbeitrag

Kommentare