+
Wer Geld auf der Straße findet, sollte es am besten zum nächsten Fundbüro bringen.

Möglicher Diebstahl

Haben Sie schon mal 20 Euro auf der Straße gefunden? Dann besser nicht einstecken

  • schließen

Sie sind auf der Straße unterwegs, schauen nach unten - und entdecken einen Geldschein. Doch darf man ihn aufheben und einstecken - oder macht man sich strafbar?

Sicherlich ist es Ihnen auch schon passiert: Sie waren in der U-Bahn oder auf der Straße unterwegs und finden plötzlich auf dem Bahnsteig oder auf dem Weg einen Geldschein. Die meisten freuen sich, überlegen nicht lange - und stecken ihn ein.

20 Euro auf der Straße gefunden? Warum Sie sie besser nicht behalten sollten

Doch was viele nicht wissen: Wer dies tut, macht sich schon des Diebstahls schuldig! Schließlich ist es nicht erlaubt, alles einfach mitzunehmen. Für Münzen gilt dies allerdings nicht. Wenn Sie ein 2-Euro-Stück auf der Straße entdecken, können Sie es ohne Probleme behalten.

Auch interessant: Hat Ihr Geldschein dieses Merkmal? Dann sind Sie sicher auf Falschgeld hereingefallen.

Handelt es sich allerdings zum Beispiel um einen 20-Euro-Schein, dann nicht. So steht es im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).

Geldschein auf der Straße: Finderlohn zahlt sich aus

Der Grund dafür: Geldscheine über zehn Euro müssen Finder im Fundbüro abgeben. Wenn sich innerhalb eines halben Jahres kein Besitzer meldet, geht das Geld zurück an den Finder.

Erfahren Sie hier: Der Bankautomat spuckt kein Geld aus? So handeln Sie richtig.

Meldet sich aber ein Besitzer, haben Sie zumindest Anspruch auf Finderlohn. Wie Focus Online berichtet, sind es zum Beispiel bei 500 Euro fünf Prozent. Außerdem stehen Ihnen als Finder noch drei Prozent der Summe zu.

Ihre Meinung ist gefragt!

Eine Frau findet am Mainzer Hauptbahnhof sehr viel Geld. Doch der glückliche Besitzer kann sich nicht mehr bedanken

Lesen Sie auch: In diesen Fällen bekommen Sie einen kaputten Geldschein ersetzt.

jp

Das Geld vor dem Euro: Kennen Sie diese EU-Währungen noch?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Händler sorgt für Schreckensmoment - dann macht Verkäufer dummen Fehler
Kuriose Fundstücke sorgen in "Bares für Rares" bei Händlern und Zuschauern. Doch diesmal sorgte nicht eine Rarität für Furore, sondern das (Fehl-)Verhalten einer der …
"Bares für Rares": Händler sorgt für Schreckensmoment - dann macht Verkäufer dummen Fehler
Bevor Sie Ihre Rente erhalten, wird noch kräftig Geld abgezogen
Sie haben Ihren Rentenbescheid erhalten und wissen jetzt, wie viel Geld Sie im Alter monatlich erhalten? Doch Vorsicht: Es fallen noch Steuern und Sozialabgaben an.
Bevor Sie Ihre Rente erhalten, wird noch kräftig Geld abgezogen
"Bares für Rares": Verkäuferin sorgt für Zitter-Partie mit sündiger Rarität
"Ein sehr altes Familienerbstück" brachte eine Verkäuferin mit zu "Bares für Rares". Als sie den wahren Wert des Schmuckstücks erfährt, kommt es zur emotionalen …
"Bares für Rares": Verkäuferin sorgt für Zitter-Partie mit sündiger Rarität
Aufgepasst: Darum steht auf Ihrem Gehaltszettel jetzt ein anderer Netto-Betrag
Wenn Sie Ihren Gehaltszettel für Januar erhalten, sollten Sie besser genau hinschauen. Es kann sein, dass sich Ihr Netto-Betrag verändert hat. Was dahinter steckt, …
Aufgepasst: Darum steht auf Ihrem Gehaltszettel jetzt ein anderer Netto-Betrag

Kommentare