1. Startseite
  2. Leben
  3. Geld

"Die Höhle der Löwen": Schon wieder! Diese Deals sind nach Show-Ende auch noch geplatzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jasmin Pospiech

Kommentare

"Die Höhle der Löwen" steht immer wieder in der Kritik, weil Deals nach Show-Ende platzen.
"Die Höhle der Löwen" steht immer wieder in der Kritik, weil Deals nach Show-Ende platzen. © dpa / Rolf Vennenbernd

Die letzte Staffel der Gründer-Show war ein riesiger Quotenhit für den Fernsehsender Vox. Doch der Erfolg blieb für manche Gründer nach dem Finale aus.

Etwa drei Millionen Deutsche konnte "Die Höhle der Löwen" in der vergangenen Staffel jede Woche vor den Bildschirm locken. Damit war sie die Erfolgreichste in der Geschichte der Gründershow - und ein wahrer Quotenhit für den verantwortlichen Fernsehsender Vox.

Wöchentlich kämpften Jung-Unternehmer mit innovativen Geschäftsideen um die Gunst - und das Geld - der Investoren. Doch immer wieder wird nach Sendungsausstrahlung bekannt, dass viele, so lukrative und bejubelte Deals schon kurze Zeit später wieder geplatzt sind. Folgende Gründer gingen am Ende leer aus.

Machen Sie mit und stimmen ab

Diese vier Deals platzten nach dem Show-Ende von "Die Höhle der Löwen"

Video: Das sind die beliebtesten Produkte der Höhle der Löwen

Lesen Sie auch: "Die Höhle der Löwen": Krass - so viele Deals sind in DHDL wirklich geplatzt.

Für zwei Gründer aus Bremen hatte indes der Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ trotz der Ablehnung von Frank Thelen als Investor sich richtig gelohnt, wie nordbuzz.de* berichtet. Und ein junges Startup aus Bremen will laut nordbuzz.de* mit seiner Idee die Autovermietung revolutionieren

Ein anderer "Höhle der Löwen"-Deal ist auch bei der Staffel 2019 direkt nach Ausstrahlung geplatzt. Was dahintersteckt, berichtet extratipp.com*.

jp

*nordbuzz.de und extratipp.com sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare