+
Bei "Frittenlove" bissen gleich drei Löwen an - doch schmeckt es auch?

Schmecken schwarze Fritten?

"Frittenlove" in "Die Höhle der Löwen": Sie glauben nicht, was der Geschmackstest sagt

  • schließen

In der aktuelle Folge von "Die Höhle der Löwen" will ein Ex-Sternekoch Pommes neu erfinden. Kürbiskern, Trüffelöl & Co. inklusive. Doch schmeckt das überhaupt?

Für viele Deutsche geht nichts über eine saftige Currywurst und knackige Pommes. Kein Wunder, dass diese Kombi mit Abstand das liebste Kantinenessen hierzulande ist. Ex-Sternekoch Sascha Wolter weiß das auch - und hat sich jetzt etwas ganz Besonderes einfallen lassen: das Startup "Frittenlove".

"Frittenlove" räumt bei "Die Höhle der Löwen" ab: Bei diesen Kreationen beißen die Löwen an

Mit seiner innovativen Geschäftsidee will er nun die beliebte Beilage revolutionieren. Seit etwa einem Jahr kreiert er mit seiner Frau außergewöhnliche Alternativen zu den herkömmlichen Kartoffelstäbchen. Das Ergebnis: Fritten mit den Geschmacksrichtungen "Kartoffelrösti", "Kichererbsen", "Kürbiskern", "Mediterran" sowie "Rosmarin".

Um seinen Traum zu verwirklichen, benötigt Wolter die (finanzielle) Hilfe der Löwen - in Zahlen: 60.000 Euro. Im Gegenzug bietet er zehn Prozent der Firmenanteile an. Den Löwen schmecken die Kreationen am Ende so gut, dass gleich drei von ihnen anbeißen. Letztendlich kann sich Food-Experte Frank Thelen durchsetzen. Er gibt ihnen gleich die doppelte Summe - 120.000 Euro - verlangt dafür aber auch 20 Prozent der Firmenanteile.

Auch interessant: "Die Höhle der Löwen": Deal mit "Design Bubbles" geplatzt! Gründerin reagiert dreist.

Thelen will das Produkt in die Tiefkühltheken aller Supermärkte bringen. Doch können sie auch geschmacklich überzeugen? Stern Online hat den Test gemacht - und das Urteil fällt durchweg positiv aus.

Stern macht den Test: "Kartoffelrösti"-Pommes & Co. schmecken tatsächlich

Ein Pluspunkt: In der Fritteuse benötigen die tiefgefrorenen Stäbchen bei 175 Grad gerade mal vier Minuten, um sie genießen zu können. Wer keine Fritteuse zuhause hat, kann die tiefgefrorenen Stäbchen sowohl im Backofen bei 200 Grad für 15 Minuten zubereiten als auch mit etwas Fett in der Pfanne braten.

Zudem schmecken tatsächlich alle Fritten genau so, wie es auf der Verpackung versprochen wird. Die Kartoffelrösti, aus geriebenen, gekochten und rohen Kartoffeln, Zwiebeln und Gewürzen wie Kümmel, Muskat & Co., sollen tatsächlich wie Kartoffelpuffer - nur eben in Pommes-Form - schmecken.

Auch die "Kichererbsen"-Fritten kommen dem Geschmack von Falafel sehr nahe, schreibt das Nachrichtenportal. Dazu weicht Wolters Kichererbsen über Nacht ein, dreht sie durch den Fleischwolf und friert die Masse ein. Zuvor wird diese noch mit klassischen Falafel-Gewürzen wie Kreuzkümmel und Knoblauch verfeinert. Anschließend schneidet der Gründer sie in die klassische Stäbchenform. Doch was ist mit der Gourmet-Variante, der schwarzen "Trüffel-Fritte"?

Was im ersten Moment giftig daherkommt, besteht eigentlich nur aus rein natürlichen Zutaten. So finden sich darin Milch, Trüffelöl, Kichererbsenmehl sowie schwarze Pflanzenkohle, die den Fritten ihre dunkle Farbe gibt. Doch keine Sorge: Die Kohle ist geschmacklos. Stattdessen schmeckt die Feinschmecker-Variante eher süßlich (nach Kichererbsen) und intensiv nach Trüffel. Ihre Konsistenz ist dagegen weicher als die der anderen.

Erfahren Sie hier: "Die Höhle der Löwen": Alles fake? Diese Gründer sollen ihre Ideen geklaut haben.

Weniger Kalorien: Sind Wolters Fritten gesünder als herkömmliche Kartoffelpommes?

Auch nährwerttechnisch kann man nicht meckern: So sind Wolters "Fritten" im Gegensatz zu herkömmlichen Kartoffelstäbchen um einiges kalorienärmer. So haben 100 Gramm der "Kartoffelrösti"-Fritten 200 Kilokalorien und zwölf Gramm Fett sowie 23 Gramm Kohlenhydrate. Zum Vergleich: 100 Gramm handelsüblicher Kartoffelpommes aus der Fritteuse weisen dagegen 316 Kilokalorien, 17 Gramm Fett und 38 Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm auf.

Lesen Sie auch: "Die Höhle der Löwen": "Privalino" soll Kinder online schützen - doch das Testurteil fällt bitter aus.

Auch spannend: Carsten Maschmeyer: Was Sie bisher über den Milliardär aus "Die Höhle der Löwen" nicht wussten

jp

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie bekommen nur 1.000 Euro Rente? An diesen fünf Orten können Sie im Luxus schwelgen
Immer mehr Menschen haben Angst, dass ihre Rente nicht ausreichen wird. In Deutschland mag das vielleicht der Fall sein - in anderen Ländern lebt man dagegen in Saus und …
Sie bekommen nur 1.000 Euro Rente? An diesen fünf Orten können Sie im Luxus schwelgen
Sie haben eine Spülmaschine? Dann passieren Ihnen bestimmt auch diese Fehler
Wer eine Spülmaschine im Haut hat, freut sich über den schnellen Abwasch. Doch Vorsicht: Bedienen Sie sie falsch - kostet das nicht nur Zeit, sondern auch viel Geld.
Sie haben eine Spülmaschine? Dann passieren Ihnen bestimmt auch diese Fehler
Dramatische Szenen bei "Bares für Rares": Ehepaar will Goldring verkaufen -mit böses Überraschung
Kürzlich spielten sich dramatische Szenen in "Bares für Rares" im ZDF ab: Ein älteres Ehepaar wollte ein angebliches Erbstück veräußern - und erlebte eine böse …
Dramatische Szenen bei "Bares für Rares": Ehepaar will Goldring verkaufen -mit böses Überraschung
"Bares für Rares": Verkäufer macht großen Fehler - "Du bewegst dich auf dünnem Eis"
Eigentlich lief die Folge von "Bares für Rares" bestens für den Verkäufer. Experte und Händler waren von seiner Rarität angetan - doch dann vergriff er sich im Ton...
"Bares für Rares": Verkäufer macht großen Fehler - "Du bewegst dich auf dünnem Eis"

Kommentare