1. Startseite
  2. Leben
  3. Geld

Sofortzuschlag für Kinder soll bald kommen: So viel ist zu den Plänen schon bekannt

Erstellt:

Von: Anne Hund

Kommentare

Entlastung für Familien
Der Sofortzuschlag für Familien mit geringem Einkommen soll die Zeit bis zur Einführung der Kindergrundsicherung überbrücken.  © Marcel Kusch/dpa

Den angekündigten Sofortzuschlag, der noch vor der Kindergrundsicherung an Eltern gezahlt werden soll, stellte Ministerin Anne Spiegel für die „nächsten Monate“ in Aussicht.

Im Koalitionsvertrag haben sich SPD, FDP und Grüne auf eine Kindergrundsicherung* geeinigt. Sie soll bisherige finanzielle Unterstützungsleistungen wie das Kindergeld und Leistungen für Kinder in Hartz-IV-Haushalten bündeln. Die Kindergrundsicherung soll vor allem Familien mit wenig Geld entlasten. Über die genaue Höhe und Ausgestaltung der Kindergrundsicherung wird derzeit noch beraten.

Lesen Sie zudem: Corona-Bonus, Kinderzuschlag, Mindestlohn: Das ändert sich 2022 beim Geld.

Kinder-Sofortzuschlag angekündigt: Welche Familien sind betroffen?

Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat zudem einen Sofortzuschlag für Kinder aus einkommensarmen Familien angekündigt, wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) bereits im Dezember berichtet hatte. Der Sofortzuschlag soll Empfängern von Hartz IV, Sozialhilfe oder Kinderzuschlag zugute kommen, bis die Ampel-Koalition ihr umfassenderes Projekt der Kindergrundsicherung umsetzt, schilderte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) zu den Hintergründen.

Den ebenfalls angekündigten Sofortzuschlag, der noch vor der Kindergrundsicherung an Familien gezahlt werden soll, stellte Anne Spiegel einem Bericht der dpa zufolge nun für die „nächsten Monate“ in Aussicht. Zur genauen Ausgestaltung sei sie „in sehr guten Gesprächen“ mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD).

Lesen Sie zudem: Gutscheine für Haushaltshilfe: Familien sollen bis zu 2.000 Euro Bonus bekommen.

Sofortzuschlag für Kinder in ärmeren Familien angekündigt

Der Sofortzuschlag für von Armut betroffene Kinder solle bereits in den nächsten Wochen umgesetzt werden, hieß es zuvor in einer Mitteilung auf bundestag.de vom 26. Januar. Das habe die Bundesfamilienministerin „während eines ersten Austauschs mit den Mitgliedern des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bekräftigt“.

Video: Das ändert sich 2022 beim Thema Geld

Wie hoch soll der Sofortzuschlag für Kinder ausfallen?

Über die Höhe des geplanten Sofortzuschlags für Kinder war zum Zeitpunkt noch nichts bekannt. „Die genaue Höhe werden wir noch festlegen“, hatte Anne Spiegel in dem von dpa zitierten Interview mit dem RND von Anfang Dezember erläutert. Auf die Frage, ob der Zuschlag 10 bis 25 Euro pro Kind und Monat betragen solle, antwortete sie damals: „In diese Richtung geht es.“ Der Sofortzuschlag werde nach Alter gestaffelt, so Spiegel damals. Nach ihren Angaben würden 2,7 Millionen Kinder in Deutschland davon profitieren.(ahu) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Quellen: RND.de, dpa

Auch interessant

Kommentare