+
Dr. Markus Dworak hat ein Produkt auf wissenschaftlicher Basis erfunden, dass besonders Geschäftsreisenden und Sportlern zugute kommen soll.

Das gab's noch nie!

Krass: Dieser Gründer sahnt in "Die Höhle der Löwen" den größten Deal aller Zeiten ab

  • schließen

In der neuen Folge von "Die Höhle der Löwen" räumte jetzt ein Gründer mit seiner innovativen Idee richtig ab - und ergatterte einen Mega-Deal, der sich gewaschen hat.

Satte 1,5 Millionen Euro: Das ist die Hammer-Summe, die Gründer Dr. Markus Dworak am vergangenen Dienstagabend (18. September) in "Die Höhle der Löwen" abstauben konnte. Zu Recht. Schließlich hat der Schlafforscher zehn Jahre lang an seiner Geschäftsidee und deren Entwicklung an der Harvard Medical School in den USA getüftelt. Alles nur für diesen einen Auftritt, diesen einen "Pitch" vor der Löwen-Jury.

Dieser Schlaf-Doktor räumt in "Die Höhle der Löwen" Millionen-Deal ab - mithilfe von Nährstoffpaket

Schließlich präsentiert er seine innovative Erfindung für alle, die unter Schlafstörungen zu leiden haben: Unter dem Namen "smartsleep®" will Dworak ein neuartiges Nahrungsergänzungsmittel groß herausbringen, das besonders Geschäftsleuten und Sportler dabei helfen soll, schneller ins Reich der Träume hinüberzugleiten.

Schließlich haben diese durch ihre vielen Reisen öfter mit Jetlag zu kämpfen. Und wie die Apotheken Umschau berichtet, soll jeder Dritte hierzulande bereits an Schlafstörungen leiden. Da kommt die angebliche Wunderwaffe des Schlafforschers gerade recht!

Auch interessant: Löwin Judith Williams steigt nach dieser Staffel aus - aus diesem Grund.

Diese besteht aus einer Ampulle mit Liquid und zwei Kautabletten, welche mit ihrer speziellen Nährstoffkombination dafür sorgen sollen, dass der Körper besser in der Nacht regeneriert und man am nächsten Morgen erholter und fitter in den Tag starten kann.

Die Löwen sind sofort begeistert - allen voran Ralf Dümmel und Carsten Maschmeyer. Die beiden Juroren tun sich zusammen - und machen mit Dr. Markus Dworak schließlich den größten (Millionen-)Deal in der Geschichte der Gründershow. Dieser kann bei solch einem Hammer-Angebot nicht nein sagen - und schlägt zu. Dafür gibt er im Gegenzug 33 Prozent Firmenanteile ab.

Lesen Sie auch: Diese Mega-Erfindung lässt die Löwen ebenfalls zum Angriff brüllen.

jp

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Bares für Rares": Experte schätzt Rekordsumme - als er Händler hört, ist das Entsetzen groß
Ein besonderes Porzellan-Service wird jetzt in "Bares für Rares" auf eine Rekordsumme geschätzt - doch was die Händler dafür bieten, sorgt für Kopfschütteln.
"Bares für Rares": Experte schätzt Rekordsumme - als er Händler hört, ist das Entsetzen groß
Münchner Rentner verzweifelt: "Ohne Unterstützung wüsste ich nicht weiter"
Er ist Rentner, alleinstehend und hat nur wenig Geld: So wie Wilhelm J. aus München geht es vielen Senioren in Deutschland. Nun geschah auch noch ein tragischer Unfall.
Münchner Rentner verzweifelt: "Ohne Unterstützung wüsste ich nicht weiter"
Geht's noch? Dafür verplempert der Staat unser sauer verdientes Geld
Immer mehr Arbeitnehmer aus der Mittelschicht müssen den Spitzensteuersatz zahlen. Doch Stimmen werden laut, dass Gelder verschwendet werden. Was schief läuft, hier.
Geht's noch? Dafür verplempert der Staat unser sauer verdientes Geld
"Bares für Rares": Experte bei Objekt fassungslos – "kann ich kaum glauben"
Ein Verkäufer findet in "Bares für Rares" klare Worte: Er weiß nicht, woher seine Rarität stammt. Der Experte soll helfen - doch der kann die Geschichte dahinter kaum …
"Bares für Rares": Experte bei Objekt fassungslos – "kann ich kaum glauben"

Kommentare