Eine Person aus dem Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg gewann 1,2 Millionen Euro beim Lotto.
+
Eine Person aus dem Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg gewann 1,2 Millionen Euro beim Lotto.

Stadt in Deutschland

Lotto-Gewinner schlittert nur knapp an zweistelligem Millionen-Gewinn vorbei - für wen das gut ist

  • Anne Hund
    vonAnne Hund
    schließen

Ein Glückspilz mit sechs Richtigen darf sich über 1,2 Millionen Euro freuen. Warum er einen noch größeren Lotto-Gewinn nur knapp verpasste - und für wen das gut ist.

  • Ein Glückspilz aus dem Kreis Karlsruhe hat 1,2 Millionen Euro gewonnen.
  • Bei der Samstagsziehung hatte die noch unbekannte Person sechs richtige Zahlen.
  • Warum der Glückspilz allerdings knapp am zweistelligen Millionen-Gewinn vorbeischlitterte.

Lotto-Glückspilz aus dem Kreis Karlsruhe gewinnt 1,2 Millionen

Ein Lotto-Spieler aus dem Kreis Karlsruhe in Baden-Württemberg hat beim Lotto am Wochenende das große Los gezogen. Sogar ohne die passende Superzahl könne sich der Lotto-Gewinner - ob Mann oder Frau sei nicht bekannt - über 1,2 Millionen freuen, schreiben die "Badischen Neuesten Nachrichten".

Da ein weiterer Lotto-Spieler* dieselbe Zahlenkombination getippt habe, werde die Gewinnsumme geteilt: "Jeder Gewinner darf sich über jeweils genau 1.248.793,30 Euro freuen, die steuerfrei ausbezahlt werden", berichtet das Portal.

Lesen Sie hier: Mann kassiert bei Lotto zweimal die Million - wegen dieses "Fehlers".

Person aus Baden schlittert beim Lotto an zweistelligem Millionen-Gewinn vorbei

Der Badener beziehungsweise die Badnerin hätten allerdings einen noch größeren Gewinn nur knapp verpasst. "Als Superzahl war die 5 auf der Spielquittung vermerkt, die 3 fiel aber am Samstagabend in Saarbrücken aus der Ziehungstrommel. Mit der passenden Superzahl wäre der Gewinn auf 11 Millionen Euro gestiegen", schreiben die "Badischen Neuesten Nachrichten". "So blieb der Lotto-Jackpot bundesweit unbesetzt und steigt bis zur nächsten Ziehung am Mittwoch, 24. Juni, auf rund 13 Millionen Euro an."

Der Glückspilz habe den Spielschein anonym in einer Annahmestelle im nördlichen Teil des Landkreises Karlsruhe abgegeben. "Zum Abruf der 1,2 Millionen Euro muss nun die gültige Spielquittung vorlegt werden", heißt es in dem Bericht vom 22. Juni.

Auch interessant: Haushälterin kauft Lottoschein mit letzten Ersparnissen - dann passiert Erstaunliches.

ahu

Das waren die erfolgreichsten (Millionen-)Deals aus allen Staffeln von "Die Höhle der Löwen"

Lotto-Millonen: Das sollten Sie bei plötzlichem Reichtum beachten

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hören Sie auf, Geld für diese zehn Dinge auszugeben - und Sie sahnen richtig ab
Wer sich zum Vorsatz fürs neue Jahr gemacht, seinen Geldbeutel enger zu schnallen, der sollte in Zukunft besser um folgende zehn Kostenfallen einen Bogen machen.
Hören Sie auf, Geld für diese zehn Dinge auszugeben - und Sie sahnen richtig ab
Mit diesen zwölf Tipps sparen Sie in einem Jahr 16.000 Euro
Mit dem neuen Jahr kommen die neuen Vorsätze: Weniger ausgeben steht bei vielen auf der Liste. Wie Sie extrem Geld sparen und wo Sie im Alltag noch sparen können, hier.
Mit diesen zwölf Tipps sparen Sie in einem Jahr 16.000 Euro
Mehr Geld auf dem Konto? So verändert ein Fünfjahresplan Ihr Leben
Bei den vielen täglichen Aufgaben geraten persönliche Ziele oft in Vergessenheit - das soll ein Fünfjahresplan ändern. So setzen Sie ihn am besten um.
Mehr Geld auf dem Konto? So verändert ein Fünfjahresplan Ihr Leben
Schon vor 67 in die Rente? Mit diesen vier Tricks sahnen Sie richtig ab
Erst mit 67 in Rente - für viele eine Horrorvorstellung. Wer schon früher raus will aus der Arbeitswelt, sollte folgende vier Regeln verinnerlichen.
Schon vor 67 in die Rente? Mit diesen vier Tricks sahnen Sie richtig ab

Kommentare