Medizinische OP-Maske und Geld.
+
Medizinische Masken sind ein Muss in Bus und Bahn sowie beim Einkaufen. Kann man sie von der Steuer absetzen?

Corona-Schutz

Masken von der Steuer absetzen? Was man bei der Steuererklärung beachten muss

Die Pflicht zum Tragen von medizinischen Masken geht bei vielen Menschen ganz schön ins Geld. Da kommt die Frage auf: Kann man sie von der Steuer absetzen?

Masken gehören inzwischen zum Corona-Alltag - doch seit die Maskenpflicht verschärft worden ist, verschlingt die Anschaffung auch mehr Geld. Denn FFP2- und OP-Masken sind unterm Strich meist teurer als Alltagsmasken aus Stoff, weil sie nur sehr bedingt mehrfach verwendbar sind. Da fragt sich mancher, ob er den Mund-Nasen-Schutz nicht einfach von der Steuer absetzen kann.

Wie das Portal wa.de* berichtet, gibt es dazu Forderungen aus der Politik, aber noch keine klare Linie. Wirtschafts- und Finanzexperten raten dazu, es zu versuchen. Selbst wenn sie keine allzu großen Hoffnungen auf Erfolg machen, geben sie dennoch Tipps, wie man es anstellen könnte. - wa.de* ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare