+
Das neue Kindle Paperwhite 2018 ist wasserfest und trotzt sogar Badespaß.

Neue Generation

Amazon Kindle Paperwhite 2018 muss sich Test stellen - und überzeugt auf ganzer Linie

  • schließen

Amazon Kindle gehört zu den bekanntesten Elektronikprodukten des Online-Versandriesen. Das elektronische Buchlesegerät gibt es jetzt auch in wasserfest.

Der gute, alte Kindle von Amazon hat bei seiner Erscheinung im Jahr 2013 für eine wahre Revolution des Buchmarkts gesorgt. Schließlich war es erstmals möglich, papierlos zu lesen anstatt Bücherschinken zu wälzen oder überallhin mitschleppen zu müssen. Seitdem sind fünf Jahre vergangen - und noch immer erfreut sich der E-Book-Reader des Online-Versandriesen großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es schon diverse Versionen des Amazon-eigenen Elektronikgeräts - darunter auch der Kindle Paperwhite.

Was ist der Kindle Paperwhite?

Dabei handelt es sich um einen Amazon-eigenen E-Book-Reader aus der Kindle-Reihe, der zudem wasserfest ist. Der Kindle Paperwhite ist die 10. Kindle-Generation und der neueste innerhalb der Paperwhite-Reihe. Seit 7. November 2018 ist er auf der Online-Versandplattform erhältlich.

Wie viel kostet der Kindle Paperwhite?

Aktuell ist er auf Amazon mit acht Gigabyte und Spezialangeboten (WLAN-Funktion) für 119,99 Euro zu haben.

Was ist das Besondere am Kindle Paperwhite?

Laut dem Hersteller ist er IPX8-zertifiziert und kann daher mit an den Strand, den Pool oder in die Badewanne mitgenommen werden. Bei versehentlichem Eintauchen ist der Kindle Paperwhite in bis zu zwei Meter tiefem Süßwasser für bis zu 60 Minuten geschützt. Außerdem soll er Amazon zufolge der bislang dünnste und leichteste Kindle Paperwhite sein.

Erfahren Sie hier: Das kann der Amazon Echo Dot der 3. Generation - jetzt ist er stark reduziert.

Zudem verfügt er über einen 300-ppi-Display ohne Spiegeleffekt, mit dem Sie sogar in grellem Sonnenlicht in Ruhe lesen können. Außerdem weist er doppelt so viel Speicherplatz wie der Kindle der 1. Generation auf - und verfügt somit über acht statt vier Gigabyte. Optional sind auch gegen einen Aufpreis 32 Gigabyte möglich.

Außerdem gibt es den Kindle Paperwhite nun auch mit Audible - dazu wird einfach der Kopfhörer oder Lautsprecher via Bluetooth verbunden, um Hörbücher herunterzuladen. Zudem reicht eine einzige Akkuladung für mehrere Wochen.

Auch interessant: Das müssen Sie über den Amazon Echo wissen - und warum die Verbraucherzentrale Alarm schlägt.

Ein weiteres Feature, welches der Kindle Paperwhite im Gegensatz zu seinem Vorgängermodell besitzt: Der E-Book-Reader besitzt eine integrierte und verstellbare Beleuchtung aus fünf LEDs hinter dem 6-Zoll-Touchscreen, um drinnen und draußen sowie bei Tag und Nacht lesen zu können. 

Wie schneidet der Kindle Paperwhite 2018 im Test ab?

Ist der neue E-Book-Reader wirklich besser als seine Vorgängermodelle? Die Computerbild hat den Test gemacht. Ihr Urteil fällt positiv aus. So habe der Kindle Paperwhite der 7. Generation laut der Redaktion "das Zeug zum Hit": Das Gerät konnte nicht nur, was die gute Verarbeitung und Ausstattung angeht, überzeugen, sondern es lässt sich auch sehr leicht bedienen und hält einige nützliche Funktionen parat.

So lobt das Computermagazin die schnelle Software und die neue Hörbuch-Funktion mit Cloud-Synchronisation. So weiß der E-Book-Reader über die Amazon-Cloud, wo Sie im Hörbuch gestoppt haben und setzt später dort an der Stelle wieder fort.

Einziges Manko: Der Reader funktioniert nur mit einem Amazon-Nutzerkonto. Auch Audible kann nur genutzt werden, wenn man ein Abo bei der Amazon-Tochter abschließt. Allerdings hat man die Möglichkeit, den Dienst drei Monate lang kostenlos zu testen.  

Haben Sie noch nicht alle Weihnachtsgeschenke? Dann lassen Sie sich hier von diversen Angeboten auf Amazon aus Elektronik, Beauty & Co. inspirieren.

Lesen Sie auch: "Amazon Fire TV Stick" mit Alexa-Sprachfernbedienung im Test - Urteil fällt zwiespältig aus.

jp

Sprachassistenten für daheim: Was sie können - und was nicht

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erholung im eigenen Bad: Ist der mobile Infrarotstrahler bei Aldi wirklich ein Schnäppchen?
Auch in der kommenden Woche gibt es im Aldi-Prospekt wieder viele Angebote. Diesmal alles rund ums Thema "Badgefühl". Darunter auch ein Infrarotstrahler.
Erholung im eigenen Bad: Ist der mobile Infrarotstrahler bei Aldi wirklich ein Schnäppchen?
Sind Sie im Besitz dieser 2-Euro-Münze? Dann winken Ihnen satte 60.000 Euro
Die Sammlerwut ist wieder ausgebrochen: Erneut sorgt eine 2-Euro-Münze auf dem Online-Marktplatz eBay für Furore. Was sie so besonders macht, erfahren Sie hier.
Sind Sie im Besitz dieser 2-Euro-Münze? Dann winken Ihnen satte 60.000 Euro
Diese 100-Millionen-Dollar-Hochzeit lässt Harry und Meghan alt aussehen
Die Milliardärs-Tochter Isha Ambani hat den Milliardärs-Sohn Anand Piramal geheiratet - zu diesem Anlass lässt der Vater 100 Millionen Dollar springen.
Diese 100-Millionen-Dollar-Hochzeit lässt Harry und Meghan alt aussehen
Zu Aldi kehrt erneut ein Kultprodukt zurück - das sagt der Test
Auch diesen Donnerstag erscheint der neue Aldi-Prospekt wieder mit zahlreichen Angeboten. Diesmal: ein Kultprodukt kehrt wieder.
Zu Aldi kehrt erneut ein Kultprodukt zurück - das sagt der Test

Kommentare