+
Der Monitor sollte nicht nur ein gutes Bild haben, sondern auch augenschonend sein.

Alleskönner

Gut aussehen und darstellen: PC-Monitore im Test

Ein PC-Monitor ist eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Mensch und Computer. Die Kerndisziplin ist zweifelsohne, ein ausgewogenes, homogenes Bild zu präsentieren, mit dem sich nicht nur arbeiten lässt, sondern der auch die Augen schont.

PC-Monitore hatten in den letzten Jahre einen regelrechten Wachstumsschub. Modelle mit 24 und 27 Zoll Bildschirmdiagonale sind nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Was die Auflösung dieser immer größer werdenden Bildschirme betrifft, so ist man auch weiterhin mit FULL-HD-Auflösung solide ausgestattet, 4K lohnt sich hingegen meist erst ab 27 Zoll aufwärts. Viele der getesteten Bildschirme verfügen über Auflösungen, die sich zwischen diesen beiden “Extremen” abspielen. Neben der Auflösung gilt es beim Kauf eines Monitors ferner auf dessen Seitenverhältnis zu achten, üblich sind hier 16:9 oder 6:10, aber auch 21:9 ist hier durchaus möglich und – je nach Anwendungsfall – auch sinnvoll.

Getestet wurden die Bildschirme möglichst “alltagsnah”, das heißt, vom Lesen eines Dokuments über das Bearbeiten eines Bildes, bis hin zu kleinen Video- und Gaming-Intermezzos mussten die Monitore in allen Disziplinen überzeugen können. Eine Kalibrierung des Monitors wurde nicht vorgenommen, lediglich die Einstellungen optimiert. Was im Test aber auch eine Rolle gespielt hat, war, ob die Augen beim Benutzen des Bildschirms schnell müde wurden, oder sich ohne Probleme mehrere Stunden am Stück am Monitor arbeiten ließ. Ein letzter Punkt bei der Bewertung war die Ergonomie, also wie gut sich der Monitor der eigenen Arbeitshaltung entsprechend anpassen ließ.

PC-Monitore im Test: Wer ist der Testsieger?

Das Testportal AllesBeste hat in Zusammenarbeit mit der Redaktion 23 verschiedene PC-Monitore getestet. Testsieger wurde der AOC Q27P1. Der Monitor konnte in allen Disziplinen glänzen und verfügt über einen HDMI-Eingang, einen DisplayPort sowie die etwas älteren VGA- und DVI-Anschlüsse. Vier USB-Ports, von denen einer sogar über die Schnellladefunktion Power-Delivery verfügt, bietet der Q27P1 ebenso. Ganz nebenbei ist das Design des AOC durchaus als gelungen zu bezeichnen.

Was den Monitor aus dem Hause AOC allerdings zum Testsieger macht, ist sein hervorragendes, helles Bild, welches zudem eine 100 prozentige Abdeckung des sRGB-Farbraum bietet. Selbst der Adobe RGB-Farbraum, der in der anspruchsvollen Bildbearbeitung beheimatet ist, wird zu 75 Prozent abgedeckt – ein hoher Wert, den die super Farbdarstellung und gleichmäßige Ausleuchtung des Panels bestätigen.

Mehr Informationen und weitere empfehlenswerte Alternativen finden Sie im ausführlichen Test von AllesBeste.

Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Wer ständig zu viel für sein Handy zahlt, sollte dringend den Tarif wechseln. So können Sie je nach Anbieter im Monat bis zu 25 Euro sparen.
Wer sich regelmäßig zuhause vorkocht, anstatt sich mittags was vom Bäcker zu holen oder in der Kantine zu essen, kann bis zu 100 Euro im Monat einsparen.
Viele zahlen eine Menge Geld für Fitnessstudios - doch gehen kaum hin, besonders nicht in den Sommermonaten. Kostenlose Fitness-Apps sind oftmals genauso gut - und Sie sparen sich pro Monat 50 bis 80 Euro.
Wer regelmäßig mit dem Rad anstatt mit dem Auto in die Arbeit fährt, muss weniger Benzin zahlen. Dadurch bleibt Ihnen Ende des Monats viel Geld übrig - bis zu 200 Euro mehr.
Mit diesen sieben Tipps sparen Sie im Alltag viel Geld

Auch interessant

Kommentare