+
Die 23-Jährige hat sich auf Bali selbstständig gemacht - und verdient damit viel Geld.

Ganz seriös: 

Wie Sie es schaffen, 50.000 Euro zu verdienen - vom Sofa aus

  • schließen

"Wie schaffe ich es, möglichst viel zu reisen und dabei Geld zu verdienen?" Das fragte sich eine junge Deutsche - und verdient mit Ihrer Strategie ein Vermögen.

Nein, diese junge Frau macht keine unsittlichen Sachen oder fällt auf großspurige Versprechen bizarrer Arbeitsvermittler herein. Sabrina Philipp verdient mit nur 23 Jahren ein sechsstelliges Gehalt und geht dabei ihrer Leidenschaft nach - dem Reisen. 

Sechsstelliges Jahresgehalt bei 15 Stunden Arbeit pro Woche

Um ihren Traum wahr werden zu lassen und bei wenig Zeitaufwand (schließlich will sie ja herumkommen) dennoch viel Geld zu verdienen, beschloss die gebürtige Deutsche eines Tages, das Wagnis einzugehen und ihre eigene Firma zu gründen: Sabrina Philipp Strategy + Consulting. Seitdem lebt sie auf Bali und arbeitet nur 15 Stunden die Woche - ohne auf einen guten Lohn verzichten zu müssen. Wie sie das geschafft hat? 

Sabrina, die in Deutschland geboren und in Miami Beach aufgewachsen ist, studierte Politik und Religion. Als sie überlegte, wie sie beim Reisen Geld verdienen könne, dachte Sie zuerst daran, Reiseblogger zu werden. Doch die Idee, damit Geld zu verdienen, stellte sich bei genauerem Hinsehen schnell als Schnappsidee heraus. 

So schaffte Sabrina Philipp den finanziellen Durchbruch

Aber: "Aufgeben war keine Option", erzählte die junge Frau dem Online-Portal Forbes.com. Sie buchte trotzdem ein One-Way-Ticket nach Bali - und verdiente schon im ersten Monat 5.000 Dollar (circa 4.000 Euro) als Social-Media-Manager. 

Ihr Plan war nun, gute Arbeitszeugnisse zu sammeln, um sich attraktiv für neue Kunden zu machen. Das nächste Jobangebot folgte sogleich: Als Businesscoach in Vollzeit verdiente sie rund 60.000 Dollar (etwa 50.000 Euro) im Monat. 

Seitdem läuft es bei Sabrina Philipp. Inzwischen arbeitet sie nur 15 Stunden pro Woche und verdient ein sechsstelliges Einkommen pro Jahr. Ihr Erfolgsgeheimnis: Schon früh viel Geld für ihre Arbeit verlangen. Außerdem holte sie sich für sechs Wochen die Hilfe eines Business Coach, der sie fachlich enorm voranbrachte.

Auch interessant: Wie ein 26-Jähriger in drei Jahren fast 100.000 Euro gespart hat.

Von Andrea Stettner

Wer an diesen Unis studiert hat, wird Milliardär

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weist Ihre 2-Euro-Münze diese Merkmale auf? Dann sind satte 80.000 Euro drin
Es scheint, als ob 2-Euro-Münzen auf eBay unter Sammlern besonders begehrt sind. Immer wieder scheinen sie richtig abzuräumen. So wie auch dieses seltene Exemplar.
Weist Ihre 2-Euro-Münze diese Merkmale auf? Dann sind satte 80.000 Euro drin
ARD-Doku deckt auf: So sahnen Sie satte Rabatte außerhalb des Schlussverkaufs ab
Feilschen ist in Deutschland unüblich - schließlich gibt es ja den Winter- oder Sommerschlussverkauf. Wer sich allerdings traut, kann Designermöbel zum Schnäppchenpreis …
ARD-Doku deckt auf: So sahnen Sie satte Rabatte außerhalb des Schlussverkaufs ab
Baukindergeld startet: Darum soll es Familien aber mehr schaden als nützen
12.000 Euro pro Kind - das verspricht das Baukindergeld-Modell, das am heutigen Dienstag startet. Nun können Anträge gestellt werden. Doch die Kritik will einfach nicht …
Baukindergeld startet: Darum soll es Familien aber mehr schaden als nützen
Mit diesem Trick gehen Sie früher in Rente - und sahnen auch noch richtig ab
Jahrelang hieß es, dass die private Rentenversicherung mehr abwirft als die gesetzliche. Doch nun können Sie mit einem Trick bis zu vier Prozent mehr Rendite abgreifen. …
Mit diesem Trick gehen Sie früher in Rente - und sahnen auch noch richtig ab

Kommentare