+
Die Inflationsrate steigt wieder - und das Geld verliert an Wert.

Kaufkraftverlust von satten 80 Prozent

Krass: So viel ist das Geld aus Ihrem Geburtsjahr heute wirklich noch wert

  • schließen

Es ist kein Geheimnis, dass Geld mit der Zeit an Wert verliert. Doch wissen Sie, wie viel Sie noch für das Geld aus Ihrem Geburtsjahr bekommen würden? Die Redaktion hat nachgeforscht.

In vielen europäischen Ländern steigt die Inflationsrate - und die Währungen verlieren so an Wert. Verbraucher ärgerten sich über satte Preiserhöhungen für Energie, Nahrung und Genussmittel. Doch auch, wenn man in die eigene Vergangenheit zurückblickt, fällt auf: Für das Geld von einst bekommt man heute nicht mehr dieselbe Menge an Waren & Co.

Inflationsrate lässt Geldwert sinken - doch Euro ist nicht schuld

Wer zum Beispiel in den Wirtschaftswunderjahren geboren ist, konnte förmlich dabei zusehen, wie durch historische Ereignisse wie den Kalten Krieg, die Wende etc. sein Geld allmählich an Wert verlor, berichtet Focus Online. Zum Vergleich: Hätte es in den 50er-Jahren schon einen 100-Euro-Schein gegeben, könne man damit nur noch so viel wie mit einem 20-Euro-Schein von heute kaufen. Das macht einen Kaufkraftverlust von satten 80 Prozent.

Dabei ist die Inflationsrate nur ein Durchschnittswe rt, der die Bedürfnisse des Großteils der Bevölkerung abdecken soll. Sie wird immer gleich berechnet - warum die Werte auch über Jahre gut miteinander verglichen werden können. Gemessen wird die allgemeine Preissteigerung durch Inflation mithilfe der Dinge, die ein Mensch zum Leben benötigt, wie Miete, Auto, Lebensmittel sowie auch Freizeitausgaben (Kino, Smartphone oder Urlaub).

Video: Für diese Produkte zahlen Verbraucher mehr

Erfahren Sie hier: Experte warnt: Der starke Euro wird uns teuer zu stehen kommen.

2008, 1988 oder 1958: So viel wäre das Geld aus Ihrem Geburtstag heute noch wert

Aktuell (gemessen an den Preisen von November 2018 verglichen mit denen von November 2017) beträgt die Inflation etwa 2,3 Prozent. Vor zehn Jahren war sie aufgrund der Finanzkrise noch deutlich höher. Dennoch liegt die Inflationsrate seit der Einführung des Euros 2002  historisch gesehen im Schnitt nur bei 1,4 Prozent. Mit der D-Mark waren es teilweise noch drei Prozent. Dennoch wäre ein 100-Euro-Schein aus dem Jahr 2002 heute nur noch 78,43 Euro wert.

Erfahren Sie hier in der Tabelle, wie viel ein möglicher 100-Euro-Schein aus Ihrem Geburtsjahr heutzutage noch wert wäre:

Jahr

Inflationsrate

Heutiger Wert

2018

1,9 Prozent

98,12 Euro

2008

2,6 Prozent

89,23 Euro

1998

0,9 Prozent

74,59 Euro

1988 

1,3 Prozent

56,56 Euro

1978

2,7 Prozent

42,14 Euro

1968

1,6 Prozent

26,40 Euro

1958

2,3 Prozent

20,96 Euro

Lesen Sie auch: Studie enthüllt, wie viel Gehalt uns wirklich glücklich macht - Ergebnis ist erstaunlich.

jp

Wer an diesen Unis studiert hat, wird Milliardär

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit diesen drei Tricks sahnen Pfandbetrüger richtig ab
Seit 2002 gibt es schon das Mehrwegpfand in Deutschland. Doch das ruft einige gerissene Betrüger auf den Plan, die mit einigen Tricks Supermärkte um viel Geld betrügen.
Mit diesen drei Tricks sahnen Pfandbetrüger richtig ab
Paar lebt in Saus und Braus - dann findet Polizei heraus, woher das Geld tatsächlich stammt
Luxusurlaube, Schwimmen mit Delfinen und Drinks auf der Yacht: Thomas und Coleen Campbell jetteten um die Welt. Doch dann kam ihnen die Polizei auf die Schliche.
Paar lebt in Saus und Braus - dann findet Polizei heraus, woher das Geld tatsächlich stammt
"Bares für Rares": Verkäufer will "Sperrmüll" loswerden - und blamiert Lichter vor laufender Kamera
"Bares für Rares"-Moderator Lichter ist stets gut gelaunt, hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Doch jetzt brachte ihn ein Verkäufer aus der Fassung.
"Bares für Rares": Verkäufer will "Sperrmüll" loswerden - und blamiert Lichter vor laufender Kamera
Laden Sie Ihr Handy so auf? Dann wird es teuer für Sie
Wer sein Smartphone auflädt, kann dies auch an einer induktiven Ladestation tun. Was bequem ist, kann allerdings laut einer neuen Studie eine verheerende Wirkung auf den …
Laden Sie Ihr Handy so auf? Dann wird es teuer für Sie

Kommentare