+
Umgerechnet 2,55 Milliarden Maß setzten die Bayerns Brauer 2015 abgesetzt.

Gesamtabsatz gestiegen

Bayerisches Bier geht weg wie seit 20 Jahren nicht 

München - Gute Nachricht für Bayerns Brauer: Sie haben im vergangenen Jahr soviel Bier abgesetzt wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Der Gesamtabsatz stieg auf 25,5 Million Hektoliter, ein Plus von 2,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie der Bayerische Brauerbund am Donnerstag in München mitteilte. Die Summe entspricht 2,55 Milliarden Maß.

Mit 4,9 Millionen Hektolitern erreichte auch der Exportanteil ein Rekordergebnis von 20,7 Prozent. Es sei daher wichtiger denn je, das „bayerisches Bier“ auch in Bayern gebraut werde, sagte Verbandspräsident Friedrich Düll.

Reiheitsgebot ein Erfolgsgarant

Der Erfolg der bayerischen Brauer liege dabei vor allem an dem Bekenntnis zum Bayerischen Reinheitsgebot, sagte Düll. Dieses stehe für „handwerkliche Braukunst, gelebte Tradition, natürliche Zutaten, Qualität, aber auch Vielfalt“. In diesem Jahr feiert Bayern das 500-jährige Bestehen dieses Gebots.

500 Jahre Reinheitsgebot: Themenseite und die wichtigsten Fakten

Alle Infos zum Jubiläum finden Sie auf unserer Themenseite 500 Jahre Reinheitsgebot. Wir haben dort die wichtigsten Fakten zusammengestellt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Alternativen zum Thermomix
Der Thermomix genießt bei seinen Anhängern Verehrung. Wer sich nicht auf das Original fixiert, bekommt im Handel bessere und günstigere Alternativen.
Das sind die besten Alternativen zum Thermomix
Faschingskrapfen selber backen: So geht's
Krapfen, Berliner, Pfannkuchen, Fastnachtsküchle – die süße Sünde hat viele Namen und gehört zur Faschingszeit einfach dazu. So einfach backen Sie Ihre eigenen.
Faschingskrapfen selber backen: So geht's
Brezn, Brezel oder Breze: Frisch gebacken oder tiefgekühlt?
Lieber tiefgefrorene Brezen zuhause selbst aufbacken als beim Bäcker kaufen? In Brezen-Hochburgen wie München oder Stuttgart für viele ein absurder Gedanke. Doch genau …
Brezn, Brezel oder Breze: Frisch gebacken oder tiefgekühlt?
Szechuan oder Muntok: Pfeffersorten im Überblick
Wer es gern feurig mag, greift gern zu Pfeffer. Aber zu welchem? Die Auswahl ist groß, und jede Pfeffersorte hat ihren ganz eigenen Charakter und ihr ganz spezielles …
Szechuan oder Muntok: Pfeffersorten im Überblick

Kommentare