+
Mehr als 100 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Neuheiten. 

Trotz Glyphosat-Skandal

"Braukunst live" zeigt Trends rund ums Bier auf

München - Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat im Bier hin oder her - bei der Messe "Braukunst Live" dreht sich bis Sonntag (28. Februar) in München drei Tage lang alles um das Nationalgetränk der Deutschen.

In einer ganzen Serie von Vorträgen lernen die Besucher neue Trends rund ums Bier kennen, und das "live und hautnah", wie die Veranstalter versprachen. Natürlich könne der edle Gerstensaft auch verkostet werden. Im Mittelpunkt stehen sogenannte Craft-Biere, die teils unter Umgehung des Reinheitsgebotes weitere Zutaten außer Hopfen, Malz und Wasser enthalten.

Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich bei der "Braukunst Live" um eines der größten Bierevents in Europa. Sie biete "tiefe Einblicke in die Genusswelt edler Biere und höchster Braukunst". Mehr als 100 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Neuheiten.

Am Donnerstag hatten Berichte über Spuren des Pestizids Glyphosat im Bier für Aufsehen gesorgt. Das Münchner Umweltinstitut ließ 14 der beliebtesten Biermarken Deutschlands testen und fand dabei Spuren des Unkrautvernichters.

In der Bundesrepublik wird dieses Jahr das 500-jährige Bestehen des Reinheitsgebotes fürs Bier gefeiert. Es wurde 1516 von Herzog Wilhelm IV. von Bayern in Ingolstadt verfügt und gilt als weltweit ältestes Lebensmittelgesetz der Welt. Das Reinheitsgebot schreibt vor, dass nur Wasser, Hopfen und Malz ins Bier dürfen. An das Jubiläum wird mit einer Reihe von genussfreudigen Veranstaltungen erinnert. Auch die diesjährige Landesausstellung widmet sich dem Thema.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachmacher Matcha ist kein Wundermittel
Das japanische Teepulver Matcha hat den Weg nach Europa gefunden. Egal ob als Keks, Smoothie oder einfaches Heißgetränk: Koffeinhaltig, gut zum Abnehmen und gesund soll …
Wachmacher Matcha ist kein Wundermittel
Diese Brauereien machen aus Abwasser Bier
Wenn Wasser knapp ist, muss es Bier noch lange nicht sein. Ein Ingenieurbüro hat nun ein Pilotprojekt mit drei Brauereien gestartet und macht aus Schmutzwasser Bier.
Diese Brauereien machen aus Abwasser Bier
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Still und leise hat sich ein deutsches Unternehmen zum Verfolger von McDonald's gemausert. Ein neuer Besitzer will jetzt sogar noch stärker angreifen.
Heimlicher Riese aus Deutschland bedroht McDonald's
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt
Viele Menschen bevorzugen Lebensmittel aus der Region. Doch bei Pilzen findet man keine solchen Angebote im Supermarkt. Woran das liegt, erfahren Sie hier!
Darum gibt es keine deutschen Pilze im Supermarkt

Kommentare