+

So haben Sie gewählt

Lieblingsbier-Wahl: Neue Ergebnisse und Geheimtipp-Voting

  • schließen

Das ist das beliebteste Bier bei unseren Lesern: Zum Jubiläum "500 Jahre Reinheitsgebot" haben Sie in unserem Voting entschieden - und uns Ihre Geheimtipps verraten.

In unserem Bier-Voting haben Sie gewählt: Welches Bier trinken die Leser von tz.de und Merkur.de am liebsten?

Über das Wochenende haben etwa 19.200 Leser für ihr Lieblingsbier gevotet. Klarer Gewinner ist nach wie vor (Stand Montag, 11.30 Uhr) das Augustiner-Bier. 38 Prozent hat das Bier der ältesten noch bestehende Brauerei in München bekommen.

Platz zwei belegt das Tegernseer. Mit 18 Prozent der Stimmen schmeckt dieses Bier laut unserem Voting den Lesern am zweitbesten.

Sie können hier weiterhin für Ihr Lieblingsbier voten.

Weitere Biersorten: Geheimtipp-Voting

Der dritte Platz überraschte. Im Voting wurde mit 14 Prozent für die Kategorie "Andere" entschieden. Da wollten wir von Ihnen wissen: Welche Biersorten sind die weniger bekannten Lieblingssorten unserer Leser? In den Kommentaren auf unseren Portalen und bei Facebook haben Sie uns Ihre Bier-Geheimtipps verraten. Welche davon sind die beliebtesten? 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Bier ist eines der Lebensmittel, bei dem man sich nicht unbedingt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum verlassen sollte. Warum, erfahren Sie hier.
Vorsicht: Schütten Sie abgelaufenes Bier bloß nicht weg
Warum wiegt ein Würfel Hefe eigentlich genau 42 Gramm?
Sie brauchen jetzt nicht gleich Ihre Küchenwaage zücken - es stimmt tatsächlich: Hefewürfel wiegen immer genau 42 Gramm. Und das hat einen bestimmten Grund.
Warum wiegt ein Würfel Hefe eigentlich genau 42 Gramm?
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Sommerzeit ist Erdbeerzeit - frisch und aus heimischen Gefilden gibt es die roten Früchte derzeit im Überfluss. Warum nicht mal eine neue Kombination ausprobieren?
Erdbeeren mit Balsamico kombinieren
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht
Eine Food-Bloggerin bestellt in einem Restaurant etwas zu essen. Doch als die Rechnung auf dem Tisch liegt, entdeckt sie etwas darauf, das sie zusammenzucken lässt.
Food-Bloggerin bekommt Rechnung in Restaurant - und traut ihren Augen nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.