+
Früchte werden in Japan oft zu erstaunlich hohen Preisen verkauft. (Symbolbild)

Rekordergebnis

7500 Euro für Weintraube mit 26 Beeren

Umgerechnet 7500 Euro hat ein Japaner für eine Weintraube mit 26 Beeren bezahlt, das macht stolze 288 Euro für jede einzelne Beere.

Das Rekordergebnis wurde am Donnerstag bei einer Versteigerung in Kanazawa rund 300 Kilometer nordwestlich von Tokio erzielt. Neuer Besitzer ist Masayuki Hirai, Küchenchef eines Hotels in der Stadt. Was er mit der aus 26 roten Beeren bestehenden Traube machen will, sagte er nicht. Mit dem gezahlten Preis von einer Million Yen stellte er auf jeden Fall einen Rekord auf, bisher lag dieser für eine Traube bei 550.000 Yen.

Früchte werden in Japan oft zu erstaunlich hohen Preisen verkauft. 1A-Produkte sind auch beliebte Geschenke. In diesem Jahr wurden bereits zwei Yubari-Melonen aus Hokkaido im Norden des Landes - ein Statussymbol - für zusammen 1,5 Millionen Yen verkauft.

Früchte sind in Japan aber auch sonst sehr teuer: Ein Apfel im Supermarkt kann bis zu drei Euro, ein Geschenkpäckchen mit 20 Kirschen mehr als 90 Euro kosten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Bei den allermeisten gehört ein ausgewogenes Frühstück zum guten Start in den Tag dazu. Doch was dabei auf den Tisch kommt, ist recht unterschiedlich.
Kaffee, Müsli, Eier? Studie enthüllt deutsche Frühstücksvorlieben
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten
Thermomix? Kitchen Aid? Mixer? Praktische Küchenhelfer gibt es viele. Starkoch Gordon Ramsay verrät nun, welche Geräte er beim Kochen nicht mehr missen möchte.
Sternekoch verrät, welches Küchengerät Sie unbedingt haben sollten
Fix und fein: Foodbloggerin verrät Plätzchen-Rezepte für Back-Muffel
Plätzchen essen die meisten gern - sie backen ist allerdings nicht jedermanns Sache. Unsere Foodbloggerin Bianca verrät fünf Plätzchenrezepte, die schnell gehen und fein …
Fix und fein: Foodbloggerin verrät Plätzchen-Rezepte für Back-Muffel
Skandal bei Tripadvisor: Fake-Restaurant schafft es auf Platz eins
Ein Brite mogelt ein frei erfundenes Lokal in London bis an die Spitze der Restaurant-Charts bei Tripadvisor. Wie er das geschafft hat, lesen Sie hier.
Skandal bei Tripadvisor: Fake-Restaurant schafft es auf Platz eins

Kommentare