Nach Fund von drei Toten in Starnberg: Fall nimmt völlig unerwartete Wende - Sohn nicht der Täter

Nach Fund von drei Toten in Starnberg: Fall nimmt völlig unerwartete Wende - Sohn nicht der Täter

"German Week"

Was Aldi hier anbietet, lässt viele Bayern nur schmunzeln

  • schließen

Unter typisch deutschem Essen kann man einiges verstehen. Bei Aldi in den USA gibt es zur "German Week" jedoch Essen im Angebot, das gar nicht mal so deutsch ist.

Die Supermarktkette Aldi in den USA bietet aktuell als Aktion unter dem Namen "German Week" deutsches Essen an. Bei manchen Produkten muss man als Deutscher aber dann doch etwas schmunzeln.

"Oktoberfest Snack Mix" und Jaffa Cakes

"Prost! Wir feiern die Deutsche Woche mit Mini-Bratwurst, bayerischen Brezen, Spezial-Senf und mehr. Jetzt im Angebot!", schreibt Aldi USA auf Facebook und stellt damit seine "German Week" vor. Im Katalog werden tatsächlich viele deutsche Speisen angeboten, so etwa Donauwelle, Apfelstrudel oder hier "Apple Strudel", Schnitzel oder Senf, wenngleich Letzterer dem Namen des Aldi-Produkts nach eigentlich aus Österreich kommt. Auch mit Mini-Bratwürsten, Sauerkraut und Brezen liegt der Discounter richtig.

Doch manche Produkte lassen wohl eher Verwirrung zurück. So wird etwas ein "Oktoberfest Snack Mix" angeboten: Kleine Knabbereien bestehend aus Salzbrezeln und Crackern. Was das mit dem Oktoberfest zu tun hat, bleibt offen. Ebenso die angebotenen Jaffa Cakes, also Gebäck mit Orangengelee-Füllung, das ursprünglich aus Großbritannien und Irland stammt, hat wohl bei den "German Weeks" weniger zu suchen. Vielleicht sind sie im Angebot enthalten, gibt es doch mittlerweile auch große deutsche Hersteller, die die Jaffa Cakes anbieten, wie etwa das Unternehmen Bahlsen.

Die User sind von den Aktionswochen weitestgehend positiv angetan. Eine Userin fordert sogar: "Hey ALDI USA, ihr seid eine deutsche Firma, wieso verkauft ihr nicht jeden Tag 'Deutsche Küche'? Wieso müssen wir auf die 'Deutsche Woche' immer warten, die es ungefähr nur viermal pro Jahr gibt?"

Ein anderer User findet: "Ich denke, euer Angebot der 'Deutschen Woche' ist ziemlich gut, bis auf eines: Bitte erwägt, Brötchen anzubieten! Sie sind einfach ein Muss für jeden, der Lust auf das deutsche Essen hat! Brötchen sind fast unmöglich in Amerika zu finden und ihr seid der perfekte Laden, sie hierher zu bringen und sie zum Trend zu machen! Danke!"

Den Amerikanern scheint deutsches Essen wohl zu schmecken. Kein Wunder, finden wir.

Auch interessant: Nicht Aldi, nicht Lidl: Das ist der günstigste Supermarkt in Deutschland.

sca

Diese sechs Produkte sollten Sie nie im Supermarkt kaufen

Rubriklistenbild: © Aldi USA / Facebook

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gin des Jahres 2019 stammt aus dem Renchtal
Dass im Schwarzwald guter Gin gebrannt wird, ist spätestens seit der Erfolgsstory von Monkey 47 bekannt. Doch jetzt ergattert eine kleine Familien-Brennerei im Renchtal …
Gin des Jahres 2019 stammt aus dem Renchtal
So machen Sie Erdnussbutter einfach selbst
In letzter Zeit blickten Kunden öfter in leere Regal, wo Erdnussbutter stehen sollte. Das muss Sie nicht mehr ins Schwitzen bringen. Machen Sie Erdnussbutter selbst.
So machen Sie Erdnussbutter einfach selbst
Wenn Promis eigene Produkte auf den Markt bringen
Vielen deutschen Prominenten reicht es nicht mehr, mit Werbung für Autos oder Limonaden Geld zu verdienen. Sie bringen eigenen Produkte auf den Markt. Und das kann sich …
Wenn Promis eigene Produkte auf den Markt bringen
Eben gekauft und schon eingegangen? So lebt Ihr Basilikum ewig!
Jetzt mal Hand aufs Herz, wie viele Basilikum-Pflanzen haben Sie schon auf dem Gewissen? Wenn Sie auch schon aufgehört haben zu zählen, wird es Zeit für unsere Tipps.
Eben gekauft und schon eingegangen? So lebt Ihr Basilikum ewig!

Kommentare