Thunfisch mit Sesamkruste auf Algen. Foto: Michael Reuter (CC BY 2.0)

Algen sind der perfekte Jod-Lieferant für Vegetarier

Ein Spurenelement, das Vegetariern und Veganern oft fehlt, ist Jod. Schließlich nimmt man Jod normalerweise vor allem durch Fisch auf. Aber es gibt auch eine Pflanze, die sich hervorragend als Jod-Lieferant eignet.

Bonn (dpa/tmn) - Vegetarier leiden oft unter Jodmangel. Sie müssen sich das Spurenelement, das man in der Regel über Fisch aufnimmt, anderweitig besorgen. Bestens geeignet als Ersatz-Lieferanten für Jod sind Algen. Das erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid.

100 Gramm des Gemüses aus dem Meer enthalten demzufolge etwa 10 Milligramm Jod. Damit es nicht zu einer Störung der Schilddrüsenfunktion kommt, sollte man es mit der Jod-Aufnahme aber nicht übertreiben. Das gilt besonders für Kinder, Ältere und Menschen mit einer Schilddrüsenerkrankung.

Der Jod-Gehalt ist je nach Algen-Sorte unterschiedlich. Beispielsweise Nori-Algen, die vielen als Ummantelung von Sushi-Röllchen bekannt sind - enthalten am wenigsten Jod. In solchen Nori-Algen steckt außerdem reichlich Vitamin A. Sie sind meistens als Trockenware im Asia-Laden erhältlich und schmecken beispielsweise auch in Suppen, im Reis oder Omlette. Weniger essen sollte man von den Kombu-Algen - sie enthalten sehr viel Jod.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten
Wenn nur das Wort Schokolade fällt, läuft den meisten schon das Wasser im Mund zusammen. Ob das bei dieser Sorte auch der Fall ist?
Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten
Mineralwasser in Glasflaschen hält länger
Die Haltbarkeit von Wasser aus Flaschen hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dabei ist kohlensäurehaltiges Wasser abgefüllt in Glasflaschen am längsten genießbar.
Mineralwasser in Glasflaschen hält länger
Thermomix zu teuer? Die Küchenmaschine können Sie jetzt mieten
Wer sich einen Thermomix ins Haus holt, muss tief in die Tasche greifen. Doch es geht auch billiger: Die beliebte Küchenmaschine können Sie jetzt auch mieten.
Thermomix zu teuer? Die Küchenmaschine können Sie jetzt mieten
Bio-Boom: "Der erfolgreichste Trend überhaupt"
Bio auf dem Vormarsch: Fast 10 Milliarden Euro gaben Deutschen im vergangenen Jahr für ungespritztes Obst und Biofleisch aus. Und das Wachstum hält an.
Bio-Boom: "Der erfolgreichste Trend überhaupt"

Kommentare