+
Diese Schokolade sieht ganz schmackhaft aus - doch sobald Insekten drin sind, vergeht manchen der Hunger (Symbolbild).

Insekten vernaschen

Auf diese Schokolade können Sie sicher ganz leicht verzichten

  • schließen

Wenn nur das Wort Schokolade fällt, läuft den meisten schon das Wasser im Mund zusammen. Ob das bei dieser Sorte auch der Fall ist?

Manche mögen es etwas crunchy – doch Insekten als Schokoladenbelag? Da wird der ein oder andere wohl doch schlucken müssen. Eine polnische Forschergruppe schwört allerdings auf die Nascherei, die kleine Krabbler enthält. Sie enthalten nämlich viel mehr Proteine als Fett und sind reich an Eisen, Kalium und Natrium.

Was steckt hinter der Insekten-Schokolade?

Da die Bevölkerung bis 2050 ordentlich wachsen wird, sucht die Forschergruppe nach einer Möglichkeit für die Ernährungsindustrie, alle Menschen weiterhin gut versorgen zu können. Es wird eine Steigerung von 70 Prozent in der Produktion von Lebensmitteln erwartet.

Deshalb sind die Wissenschaftler aus Wroclaw schon seit längerem an Insekten-Kreationen dran – und auch im Vergleich zur Massentierhaltung von Schweinen und Rindern wären sie wesentlich leichter und günstiger zu halten.

So reagiert das Netz auf die Insekten-Schokolade

Im Internet scheint man von der Insekten-Variante der Schokolade nicht so angetan zu sein: "Wieso in aller Welt sollte man diese armen Insekten essen, wenn Hülsenfrüchte Proteine, wenig Fett und auch viele andere gute Nährstoffe haben?", schreibt ein User. Andere Nutzer sehen es ähnlich: "Es gibt genügend andere Lebensmittel, die Proteine enthalten! Nicht nur von Tieren. Warum verstehen das diese Leute nicht?", heißt es weiter.

Aber nicht nur der Streit um Proteine, sondern auch der Ekel-Faktor spielt für die User eine Rolle: Zumindest im Video bewundert eine Frau den Mut ihrer Freundin beim Insekten-Essen:

Aber nicht nur diese Schokolade, sondern auch die Nachrichten über Fäkalbakterien in Starbucks-Kaffees sorgt für ein mulmiges Gefühl im Magen. Auch die heiß ersehnte Schokopizza von Dr. Oetker entsprach nicht ganz den Vorstellungen der Naschkatzen.

Von Franziska Kaindl

Vorsicht: Diese Lebensmittel sollten Sie auf keinen Fall aufwärmen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Herbst ist Suppen- und Eintopfzeit. Der Klassiker ist die Kartoffelsuppe. Heiß und herzhaft - so muss Kartoffelsuppe schmecken. Probieren Sie diese Rezept aus.
Wärmt Bauch und Seele: Diese Kartoffelsuppe müssen Sie heute noch nachkochen
Trick für Kartoffelpüree: Mit dieser Zutat machen Sie es besonders cremig
Kartoffelpüree kommt mit wenigen Zutaten aus und schmeckt trotzdem herrlich - wenn man es richtig macht. Eine Zutat könnte dabei ab jetzt den Unterschied bringen.
Trick für Kartoffelpüree: Mit dieser Zutat machen Sie es besonders cremig
Diesen Fehler machen wir täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen
Beim Kochen kann so einiges schiefgehen, aber eine Kleinigkeit macht so gut wie jeder falsch, ohne es überhaupt zu bemerken - bis es zu spät ist.
Diesen Fehler machen wir täglich beim Kochen - mit ärgerlichen Folgen
Das ist Kokosmilch wirklich und deshalb sollten Sie lieber Kokoscreme kaufen
Kokosmilch verleiht vielen Gerichten im Handumdrehen einen exotischen Geschmack und die nötige Cremigkeit. Aber was ist die weiße Flüssigkeit überhaupt?
Das ist Kokosmilch wirklich und deshalb sollten Sie lieber Kokoscreme kaufen

Kommentare